http://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
http://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
"Schloss Erlen" ist schief und krumm
07.02.2017 - 00:00 Uhr
Von Raimund Götz

Weisenbach - Die Weisenbacher KG Hohle Eiche hat Großes vor. Da die Festhalle "schief und krumm" ist, wollen die Karnevalisten, nachdem sie 80 Jahre lang in "Schloss Erlen" residiert hatten, umziehen. Objekt ihrer Begierde ist die "gottverlassene" evangelische Kirche. Der ausgelassenen Narrenschar empfahlen die Veranstalter, die letzte Sitzung in den alten Räumlichkeiten noch einmal zu genießen, und versprachen eine unvergessliche Prunksitzung.

Das Moderatorenteam Tobias Großmann und Timo Ossfeld sagte nicht nur die Programmpunkte an, beide sorgten mit lockeren Betrachtungen dafür, dass sich das Thema Umzug wie ein roter Faden durch die rund fünfstündige Sitzung zog. Mit dem Einzug des Prinzen, der Prinzengarde, des Elferrats und den Eichos, lautstark begleitet vom Weisenbacher Fanfarenzug begann die erste der drei Prunksitzungen.

Nachdem Prinz Max IV. alias Max Großmann die Schar mit kernigen Sätzen begrüßt hatte, zeigten die Mädchen der Prinzengarde unter Leitung von Andrea Hoch beim traditionellen Marsch ihr Talent. Als neuer Ortsbüttel hat Sebastian Wörner nicht Zucht und Ordnung im Sinn. Mit frechen Sprüchen kommentierte er die waidgerechte Erlegung eines verirrten Hirschs, den Faustschlag in der Sparkasse und Vorkommnisse beim Vereinsausflug der Karnevalisten.

Die Jüngsten zeigten mit ihrem Tanz, was sie sich unter Strandleben vorstellen. Die "Springmäuse" werden von Nicole Mast, Margit Merkel und Ela Rhein-Hürst geleitet. Auch die "Konfettis", trainiert von Nicole Roth, Melanie Neichel und Petra Weiler, tanzten sich mit ihrer Zaubershow in die Herzen der Zuschauer.

"Gute Vorsätze rutschen uns den Buckel runter", behaupteten Alessia Krieg und Marco Krämer. Sie nahmen mit einer witzigen Büttenrede den Fitness-Wahn aufs Korn. Bunt und nicht leise agierte die Tanzgruppe der Eichos unter der Leitung von Anna-Maria Bleier rhythmisch in ihren farbenfrohen Kostümen auf der Bühne. Als Wallfahrerinnen waren die aktiven Frauen unterwegs. Keine erholsame Tour, für jede Sünde hatten sie eine Erbse im Schuh.

Nach der Pause nahm sich Weisenbach TV der dringlichsten Projekte in der Gemeinde an. Der Campingplatz und die Fahrradbrücke waren Themen. Die Macher hatten dazu auch einen Vorschlag, nämlich die Forbacher Holzbrücke nach Weisenbach zu verlegen. Die Jugendgarde zeigte, was sie bei ihren Trainerinnen Lydia Krieg, Sandra Rothenberger und Isabel Großmann gelernt hatten. Als "Esso allein Zuhaus" berichtet Rolf Großmann von den Problemen, die er als Hausmann zu bewältigen hat. Er musste, während seine Frau bei einer Kur weilte, nicht nur sich selbst versorgen, auch ein Goldfisch, ein Hamster, ein Hund und sogar ein blinder Strauß waren in seiner Obhut.

Zwischen den Tänzen der Gruppe "Mir Halt", die im Sechziger-Jahre-Outfit die Zuschauer begeisterte, hatte es Moderatorin Linda Hoch nicht einfach den Traummann für ihre Kandidatin in der Flirtshow "Herzblatt" zu finden. Um die Müllentsorgung während der Weinbergstraßensanierung machten sich "D'Junge" Sorgen, die beiden Makler Bob und Bill boten die evangelische Kirche zum Verkauf an. Erstaunliche Töne entlocken die "Artisten" aus Gießkannen und Werkzeugkisten. In den Orient entführten die Mädchen der Prinzengarde mit einem sehenswerten Show-Tanz. Die "Habaleros" sind aus dem Programm der "Hohlen Eiche" nicht wegzudenken. Mit ihrer Musikshow setzten sie einen glanzvollen Schlusspunkt. Mit dem Finale endete eine gelungene Sitzung, die von den Gästen mit nicht enden wollendem Beifall belohnt wurde.

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Baden-Baden
Umzug in Varnhalt: Autos stehen lassen

17.02.2017 - 07:44 Uhr
Umzug in Varnhalt: Autos stehen lassen
Baden-Baden (red) - Vor dem Fasnachtsumzug in Varnhalt am Samstag bittet die Stadtverwaltung darum, möglichst nicht mit dem Auto anzureisen. Die Narren starten um 14.11 Uhr. Busse fahren auch während des Umzugs, jedoch auf anderer Streckenführung (Foto: Nickweiler/av). »-Mehr
Sinzheim
Außenanlage: Rat beschließt erste Arbeiten

17.02.2017 - 00:00 Uhr
Ja zur Erneuerung der Außenanlage
Sinzheim (cri) - Der Erneuerung der Außenanlage der Realschule in Sinzheim (Foto: cri) nördlich des Haupteingangs in Richtung Altenburg-, Fremersberghalle und Taubenackergraben hat der Gemeinderat am Mittwochabend mehrheitlich zugestimmt. Kosten: rund 240 000 Euro. »-Mehr
Sinzheim
--mediatextglobal-- Die Fußballabteilung des MGV Kartung steht mit Gabriel Schlindwein (links) und seinem Sohn Gerrit (rechts) bereit. Foto: Fauth-Schlag

16.02.2017 - 00:00 Uhr
Fußballabteilung arbeitet an Wagen
Sinzheim (fs) - Der Ältestenrat der Fußballabteilung MGV Kartung hat sich auf ein Motto für den Wagen, an dem noch gewerkelt wird (Foto: fs), beim Kartunger Umzug am 26. Februar geeinigt: "Lieber weiter mit dem Ernst (Erik) des Lebens und der Politik als mit Trump & Co." »-Mehr
Karlsruhe
Ein Haus für ´Rosalinda´, das nicht ´Villa Kunterbunt´ heißen darf

14.02.2017 - 00:00 Uhr
Kunterbunt ohne Villa
Karlsruhe (as) - Eine Erlebniswelt mit Schweden-Villa, Rosalinda (Foto: av), Herrn Nilsson und Kleiner Onkel plant der Karlsruher Zoo. "Villa Kunterbunt" wird das Projekt allerdings nicht heißen, weil befürchtet wird, dass die Astrid-Lindgren-Erben hohe Lizenzgebühren fordern. »-Mehr
Gernsbach
--mediatextglobal-- Leonie Armbruster ist sowohl computertechnisch als auch sportlich versiert - was dem Hockeyclub Gernsbach zugutekommt. Foto: Borscheid

14.02.2017 - 00:00 Uhr
Freiwilliges Jahr beim Hockeyclub
Gernsbach (bor) - Um die Zeit zwischen Abitur und Studiumsbeginn zu überbrücken, absolviert Leonie Armbruster (Foto: bor) ein Freiwilliges Soziales Jahr beim Hockeyclub Gernsbach. Mit dem Verein ist die 17-Jährige eng verbunden, seit ihrem fünften Lebensjahr spielt sie dort Hockey. »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
www.volksbank-baden-baden-rastatt.de/bt
Umfrage

Am Wochenende wurde in Rust die neue Miss Germany gewählt. Glauben Sie, dass solche Wettbewerbe gegen neuere Castingformate bestehen können?

Ja.
Nein.
Ist mir egal.

Wetter in Mittelbaden


Facebook


BT Kinospot


Online-Beilagen
Octomedia Rastatt gültig ab 15.02.2017

Octomedia


Rastatt

gültig ab:
15.02.2017

Aldi Sued Rastatt gültig ab 19.02.2017

Aldi Süd


Rastatt

gültig ab:
19.02.2017

© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen