http://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
http://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
Bevorstehendes Abitur in Englisch tut der Laune keinen Abbruch
29.03.2017 - 00:00 Uhr
Von Heiko Borscheid

Die Stimmung in der "K2" ist außerordentlich gut - und das wenige Minuten, nachdem die Schüler dieser Klasse eine Biologie-Klausur zurückbekommen haben. 10,8 Punkte war deren Durchschnitt, was Lehrerin Katja Keilbach zu der Annahme verleitet, dass die angehenden Abiturienten deshalb so fröhlich sind. Kaum zu glauben, dass in nur wenigen Wochen die Abiturklausuren anstehen, bei denen die "K2" des Gaggenauer Goethe-Gymnasiums (GGG) unter besonderer Beobachtung stehen wird.

Sie werden nämlich die Ersten sein, die den bilingualen Zug, der im Schuljahr 2009/2010 eingerichtet wurde, mit dem "Internationalen Abitur Baden-Württemberg" abschließen werden. Das GGG ist damit eines von 40 Gymnasien im Bundesland, das eine vertiefte englischsprachige Ausbildung anbietet. Derzeit absolvieren ungefähr 170 Schüler den bilingualen Zug, von denen die "K2-Elf" Ende April erstmals ein BiologieAbitur in englischer Sprache ablegen wird.

Begonnen hatte es für die verbliebenen elf Schüler vor sechs Jahren, in der siebten Klasse, mit bilingualem Erdkundeunterricht. In Klasse acht kam Geschichte hinzu, seit der neunten Klasse wird Biologie in englischer Sprache gelehrt. Dieses Fach blieb letztendlich übrig, auch wenn die Schule gerne mindestens ein weiteres Fach bilingual anbieten würde - bevorzugt Geographie. "Dafür fehlen uns aber die notwendigen Mittel", erläutert Studiendirektorin Ginette Meitz, die am GGG für den zweisprachigen Zug verantwortlich ist. Sie ergänzt jedoch: "Bilinguales Biologie-Abitur ist die höchste Qualitätsstufe, die es gibt." Das heißt, wenn die Schüler der Klassenstufe 2 in wenigen Wochen die Klausuren erfolgreich absolviert haben werden, können sie zurecht stolz auf das Geleistete sein.

Neben fremdsprachigem Unterricht bietet die Debating AG die Möglichkeit, die Englischkenntnisse zu vertiefen. Beim Debating handelt es sich um ein Streitgespräch in englischer Sprache, das nach festen Regeln geführt wird. "Debating erfordert die kommunikativen Fähigkeiten der Präsentation, des Zuhörens und der spontanen Reaktion", erklärt Meitz.

Die Teams des GGG messen sich dabei in der Ober- und Mittelstufe mit anderen Schulen in einer Art Liga. Bei 37 teilnehmenden Schulen liegt das Gaggenauer Team auf Rang 17. In der Einzelwertung sind mit Nicolas Mußler (Klasse 9) auf Platz 38 und Carena Schuellner (Klasse 12) auf Rang 46 zwei Gaggenauer Schüler unter den Top 100.

Der dritte Schwerpunkt im Fach Englisch liegt am GGG in der Vorbereitung auf die Sprachtests der Universität Cambridge. "Diese Sprachtests sind Türöffner für verschiedenste Studiengänge und Auslandsaufenthalte", erläutert die Studiendirektorin. Das "Cambridge English Exam" wird am Goethe seit 2010 als einstündige AG angeboten.

Jetzt bleibt nur zu hoffen, dass die gute Laune der elf bilingualen "K2"-Schüler und aller anderen Abiturienten sowie der keineswegs minder geforderten Lehrkräfte, wie beispielsweise Katja Keilbach, in wenigen Wochen noch ebenso gut ist wie nach der gestrigen Rückgabe der Biologieklausur.

BeiträgeBeitrag schreiben 
www.volksbank-baden-baden-rastatt.de/bt
Umfrage

Immer mehr Fast-Food-Ketten setzen auf ein gesundes Image und bei ihren Produkten auf Frische. Kommt das bei Ihnen an?

Ja.
Das ist mir egal.
Ich gehe in kein Fast-Food-Restaurant.

Wetter in Mittelbaden


Facebook


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen