http://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
http://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
Der OGV Gernsbach hofft auf ein "Wunder"
Alexander Zöllner will nicht kandidieren. Foto: Metz
30.03.2017 - 00:00 Uhr
Gernsbach - Der 1883 gegründete Obst- und Gartenbauverein (OGV) Gernsbach gilt als einer der ältesten seiner Zunft in Deutschland. Am Sonntag droht nach 134 Jahren das Aus. Bei der Jahreshauptversammlung am 2. April, 14 Uhr, im DRK-Haus am Bachgarten sucht der seit 2015 ohne Vorsitzenden dastehende Verein einen Nachfolger für den aus Krankheitsgründen zurückgetretenen Dr. Gerhard Varbelow.

Seitdem sprang Alexander Zöllner in die Bresche. Der zweite Vorsitzende aus Selbach möchte aber aus beruflichen Gründen nicht aufrücken. Der 41-Jährige will Ende Juni zurücktreten, sollte sich am Sonntag kein neuer Vereinschef für den rund 170 Mitglieder zählenden Verein finden.

Mit Alexander Zöllner unterhielt sich BT-Redakteur Hartmut Metz über die vertrackte Situation beim OGV Gernsbach.

BT: Herr Zöllner, der Obst- und Gartenbauverein Gernsbach wurde bereits 1883 gegründet. Wäre es nicht tragisch, wenn einer der ältesten deutschen Obst- und Gartenbauvereine die Murg hinabginge?

Alexander Zöllner: Ja, das wäre sehr schade.

Interview

BT: Ist es so schwer, einen Vorsitzenden zu finden?

Zöllner: Wir suchen seit fast zwei Jahren, einen ernst gemeinten Willen hat noch niemand gezeigt.

BT: Mit wie vielen Stunden Arbeit muss ein Vorsitzender wohl kalkulieren?

Zöllner: Mal mehr, mal weniger, ich denke, im Schnitt sind es etwa zehn Stunden pro Monat.

BT: Haben Sie sich überlegt, an vorderster Front einzuspringen, bevor der Verein aufgelöst werden muss?

Zöllner: Das werde ich nicht. Vor drei Jahren habe ich mich auch nur aus der Not heraus bereiterklärt, diesen Posten zu übernehmen. Scharf war ich darauf nie.

Ich werde am 30. Juni zurücktreten, falls sich bis dahin kein erster Vorsitzender gefunden hat. Ich hoffe allerdings, dass sich eventuell auf der Jahreshauptversammlung am Sonntag Neues ergibt. Ansonsten steht bei mir der 30. Juni fest.

BT: Als Alternative wurde eine Fusion ins Gespräch gebracht: Welcher OGV käme dafür in Betracht? Mit dem OGV Obertsrot/Hilpertsau ist ja bereits einer für zwei Stadtteile zuständig.

Zöllner: Wir stehen mit anderen Vereinen in Kontakt, handfest ist da aber noch nichts.

BT: Gab es schon informelle Gespräche?

Zöllner: Die gab es, wirklich aber nur informell.

BT: Käme ein Zusammenschluss mit allen Obst- und Gartenbauvereinen in Gernsbach in Betracht? Langfristig ergäbe das vielleicht Sinn, weil sich immer weniger junge Leute für wenig "hippe" Klubs interessieren und engagieren.

Zöllner: Ich denke, falls nicht wirklich längerfristig ein signifikanter Stimmungswechsel unter jungen Leuten stattfindet, wird man darum nicht herumkommen.

BT: Wie optimistisch sind Sie, das Ruder im Verein noch herumreißen zu können, so dass es selbstständig weitergeht beim OGV Gernsbach?

Zöllner: Ich warte jetzt zunächst die Mitgliederversammlung ab, manchmal geschehen ja noch Wunder.

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Bühlertal
--mediatextglobal-- Eine kämpferische Glanzleistung beschert Simon Litterst (links) und dem SV Bühlertal einen Punkt gegen Verbandsliga-Spitzenreiter Villingen.  Foto: toto

24.04.2017 - 00:00 Uhr
SVB: Verspätetes Ostergeschenk
Bühlertal (red) - Der Fußball-Verbandsligist SV Bühlertal hat sich gegen den Spitzenreiter FC 08 Villingen mit einem Punktgewinn selbst ein verspätetes Ostergeschenk gemacht. Mann des Tages war Jonas Knobelspies, der kurz nach seiner Einwechslung zum Ausgleich traf (Foto: toto). »-Mehr
Rastatt
--mediatextglobal-- Zwei Entertainer für die ganze Familie: Das Gesangsduo begeistert seine Fans beim Auftritt in der Badner Halle. Foto: Uebel

24.04.2017 - 00:00 Uhr
Sympathiepunkte gesammelt
Rastatt (ueb) - Viele Sympathiepunkte hat das Gesangsduo "Amigos" am Samstagabend bei seinem Auftritt in der Badner Halle gesammelt. Kein Wunder: "Das Rastatter Publikum ist das beste", meinte Bernd Ulrich, einer der Entertainer, gleich zu Beginn des Abends (Foto: ueb). »-Mehr
Bühl
--mediatextglobal-- Die Swiss-German-Dixie-Corporation trifft genau den richtigen Ton zum Buffet, das die Besucher in der besonderen Gewölbeatmosphäre genießen. Foto: Klöpfer

24.04.2017 - 00:00 Uhr
Hummersalat und Dixie-Jazz
Bühl (urs) - Es ist nicht einfach, zu beschreiben, was den Charme des Jazzbrunchs im Schüttekeller ausmacht, eine unvergleichliche Veranstaltung im Bühler Jahreskalender. Am Sonntag genossen die Besucher wieder das köstliche Buffet Tönen der Swiss-German-Dixie-Corporation (Foto: urs). »-Mehr
Karlsruhe
Sehnsucht nach Toren

22.04.2017 - 00:00 Uhr
KSC bangt um Einsatz von Bader
Karlsruhe (red) - Zweitliga-Schlusslicht Karlsruher SC bangt vor der Auswärtspartie beim SV Sandhausen um den Einsatz von Stammspieler Matthias Bader (Foto: GES). Der 19 Jahre alter Außenverteidiger musste am Freitag nach einem Schlag auf das Fersenbein untersucht werden. »-Mehr
Baden-Baden
--mediatextglobal-- Gartenträume auf der Schaukel - Sabine Schöck mit ihrem neuen Buch ´Wörter leuchten´. Foto: Nickweiler

22.04.2017 - 00:00 Uhr
Neues Buch von Sabine Schöck
Baden-Baden (cn) - "Es ist wie ein Tanz in mir, ein Rhythmus, der sich von selbst einstellt." So schildert Sabine Schöck (79) innere Vorgänge, die sie seit ihrer Kindheit literarisch inspirieren. Es geht um ihren jüngst erschienenen Gedichtband "Wörter leuchten" (Foto: Nickweiler). »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
www.volksbank-baden-baden-rastatt.de/bt
Umfrage

Nach gerade einmal zwei sonnigen Tagen folgen ab Dienstag wieder Regen und Kälte. Sind Sie genervt vom ständigen Wetterumschwung?

Ja.
Nein.
Das gehört zum April.

Wetter in Mittelbaden


Facebook


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen