http://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
http://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
Auch bei wenig Schnee für die Zukunft gerüstet
Auch bei wenig Schnee für die Zukunft gerüstet
04.04.2017 - 00:00 Uhr
Von Katharina Vogt

Forbach - Gemütlich und unterhaltsam feierte der Ski-Club Forbach seinen 90. Geburtstag mit einem großen Büfett und spannte dabei den Bogen von der Vereinsgeschichte bis in die Zukunft. Gratulanten kamen vom Verband, von der Gemeinde Forbach sowie vom befreundeten Ski-Club Hundsbach.

Verdiente, langjährige Vereinsangehörige wurden gewürdigt und ein Blick auf die Vereinsjugend geworfen - im stilvollen Rahmen im Josefshaus in Forbach. Christoph Merkel (Gesang/Gitarre) umrahmte die Feier mit vertonten Gedichte seines Vaters, des verstorbenen Mundart- und Heimatdichters Burkhard Merkel. Er wurde dabei von Stefan Kneißler einfühlsam am E-Piano begleitet. Die Vereinsjugend präsentierte sich mit einer fetzigen Tanzeinlage.

Außerdem richtete Jürgen Wunsch mit dem Kurzgedicht "Skifahrers Freude" einen humorigen Blick auf eine Abfahrt im Neuschnee. In den Pausen konnte eine Menge Fotos aus der Vereinsgeschichte betrachtet werden. Sie zeigten die Clubmitglieder nicht nur bei Wettkämpfen und Wanderungen, sondern auch bei Hüttenwochenenden, Skiausfahrten vor traumhaften Kulissen und vielen geselligen Anlässen.

Der Vorsitzende Erich Wunsch eröffnete den Abend mit einem Rückblick auf den Skisport seit seinen Anfängen im Hoch- und Südschwarzwald. Die ersten Forbacher kamen als Gebirgsjäger im ersten Weltkrieg in Kontakt mit den Skibrettern, es entwickelte sich schnell eine Fangemeinde für das Skiwandern. 1924 gab es eine erste Skihütte in Herrenwies. Entgegen anderer Überlegungen wurde der Club nicht als Abteilung des Schwarzwaldvereins geführt, sondern 1927 als eigenständiger Verein gegründet. Die vor zwei Jahren im Holderdeck wieder freigelegte Sprungschanze (Friedrich-Spengler-Schanze) wurde 1929 gebaut und erinnert an einen der Gründerväter des Ski-Clubs.

Nach dem Zweiten Weltkrieg erfolgte 1947 die Neugründung. Es fehlte an der nötigen Ausrüstung, der Ernährungsmangel verhinderte die Ausübung des Sports. Daher betätigten sich die Vereinsmitglieder bei Fasnachtsveranstaltungen im Forbacher "Sternensaal". 1949 wies die Gemeinde dem Verein 15 Festmeter Holz zum Neubau der Skihütte in Herrenwies zu.

Schneemangel war bereits in den 1950er Jahren ein Problem. Nach vielen Erfolgen zuerst im Langlauf, später auch im alpinen Skisport, wurde ab 1965 der Grasski-Sport populär. Die größten Erfolge feierte Forbach zwischen 1984 und 1993. Damals holten Martina Bauknecht (heute Schoch), Katja Krey und Rainer Großmann viele Titel als Welt-, Europa- und Deutsche Meister nach Forbach.

Heute ist der Verein breit aufgestellt. Er zählt 400 Mitglieder und bietet Skigymnastik, Skikurse, Snowboardkurse, Skitraining, Langlauftouren, Hüttenaufenthalte, Skiausfahrten, Vereinsmeisterschaften und Nordic-Walking-Kurse. Auch ein Stammtisch gehört zum regelmäßigen Programm.

Mit einem Durchschnittsalter von 42 Jahren blickt die Vorstandschaft entspannt in die Zukunft. Wenn auch die Schneebilanz jeden Winter etwas magerer ausfällt, ist sich Erich Wunsch sicher: "Der Ski-Club ist auf jeden Fall gut aufgestellt."

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Gaggenau
--mediatextglobal-- Annemarie Maier (zweite von rechts) übergibt den Winkler Hof an ihre Enkelin Martina Maier. Rechts Partner Florian Zapf, links Einstellerin Gabi Plonz. Foto: Borscheid

29.04.2017 - 00:00 Uhr
Neue Ära am Fuß des Eichelbergs
Gaggenau (bor) - Einen Generationenwechsel gibt es auf dem Winkler Hof im Stadtteil Winkel. Martina Maier wird im Mai den Familienbetrieb in vierter Generation von ihrer Großmutter Annemarie Maier übernommen. Bereits die vergangenen fünf Jahre war Martina Pächterin (Foto: bor). »-Mehr
Murgtal
--mediatextglobal-- In Bermersbach soll es künftig am Mittwoch eine Abendmesse und am Freitag eine Andacht geben.  Foto: av / Mack

28.04.2017 - 00:00 Uhr
Gottesdienste am Abend
Murgtal (mm) - Der Pfarrgemeinderat der Seelsorgeeinheit Forbach-Weisenbach beriet über eine neue Gottesdienstordnung. Künftig können nicht mehr an allen Werktagen abends Messen gelesen werden. Das Gremium beschloss eine Versuchsphase (Foto: av / Mack). »-Mehr
Gernsbach
--mediatextglobal-- Sven Grabenstein (links), Ausbildungsleiter Technische Berufe bei der Basi Schöberl GmbH in Rastatt, erklärt die Eigenschaften und Verwendungsmöglichkeiten von Gasen. Foto: Juch

28.04.2017 - 00:00 Uhr
Messe für Firmen längst ein Muss
Gernsbach (stj) - 52 Firmen haben bei der Ausbildungsmesse am Donnerstag mehr als 80 Berufe vorgestellt. Schon zu Beginn um kurz nach 15 Uhr waren die Stadthalle und die zahlreichen Stände aller Branchen gut besucht. Die Präsenz sei "ein Muss", betonten die beteiligten Firmen (Foto: Juch). »-Mehr
Ötigheim
--mediatextglobal-- Drei Urnenstelen (links im Bild) gibt es derzeit auf dem Ötigheimer Friedhof. Es ist jedoch nur noch ein Platz darin frei.  Foto: Hauptmann

27.04.2017 - 06:57 Uhr
Neue Stelen und Urnengräber
Ötigheim (yd) - Der Friedhof in Ötigheim soll umgestaltet werden. Der Gemeinderat hat in seiner Sitzung am Dienstag dem Entwurf des Kuppenheimer Büros Interplan zugestimmt. Zunächst sollen neue Urnenstelen angeschafft und neue Urnenwahlgräber geschaffen werden (Foto: yd). »-Mehr
Rastatt
--mediatextglobal-- Das Modell zeigt, wie sich das Franz-Areal präsentieren soll: Als offenes Gebiet, wo zwischen Schlossgalerie und Murg nach wie vor Bier gebraut, aber auch gewohnt wird.  Foto: Astoc

27.04.2017 - 00:00 Uhr
Wohnen neben Brauerei und Fluss
Rastatt (dm) - Ein Hotel mit Gastronomie neben dem denkmalgeschützten Brauereigebäude, Wohnhäuser entlang der Schlossgalerie-Rückseite und Mehrfamilienhäuser mit Blick auf die Murg: So stellen sich die Planer die nahe Zukunft auf dem Franz-Areal in Rastatt vor (Foto: pr). »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
www.volksbank-baden-baden-rastatt.de/bt
Umfrage

Am 1. Mai wird in Deutschland der Tag der Arbeit gefeiert. Wie nutzen Sie den Tag?

Ich gehe zu einer Kundgebung.
Ich mache einen Ausflug.
Ich faulenze.
Ich arbeite.

Wetter in Mittelbaden


Facebook


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen