http://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
http://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
Keine "Rasenmäher" bei Daimler
Frontpartie eines Lkw vom Typ Actros. Foto: dpa
15.04.2017 - 00:00 Uhr
Gaggenau (red) - Der Daimler-Gesamtbetriebsrat berichtet von einer Umsetzungsvereinbarung zu dem Effizienzprogramm Stream. Verbesserung im Rahmensozialplan und Verhinderung eines pauschalen Personalabbaus sind wesentliche Punkte aus Sicht der Arbeitnehmervertretung. Vereinbarte Zielbilder für die Standorte bleiben unberührt. Die Vereinbarung gilt bis Ende 2018. Betroffen sind neben Gaggenau die Daimler-Standorte Wörth, Kassel, Mannheim und Zentrale.

Was heißt Stream: Es ist die Abkürzung für "Structural Excellence at Mercedes" und bedeutet, dass die Automobilsparte von Daimler Strukturen optimiert und Fixkosten senkt. Für Gaggenau heißt das: Prozesse vereinfachen, schwerfällige Strukturen verbessern oder Verschwendung minimieren, sagte Standortleiter Dr. Matthias Jurytko kürzlich dem BT.

Was beinhaltet Stream im Truck-Bereich (Nutzfahrzeuge): Ziel ist laut Betriebsrat eine Senkung der Fixkosten um 400 Millionen Euro (rund 13 Prozent) in diesem Geschäftsfeld bis Ende 2018: "Hierzu werden die Organisation, die Führungsstruktur, alle Prozesse sowie die Sachgemeinkosten zum wiederholten Male auf den Prüfstand gestellt."

Situation im Truck-Bereich: "Während sich Daimler insgesamt hervorragend entwickelt, hat sich die Ergebnissituation bei MB Truck seit 2011 um mehr als 80 Prozent verschlechtert, bei stabilem Umsatz und kaum verringerten Fixkosten", so der Betriebsrat.

Standpunkt der Arbeitnehmervertretung: "Wir als Betriebsräte erkennen an, dass sich MB Truck in einer schwierigen Situation befindet. Auch in unserem Interesse ist es, unser Geschäftsfeld langfristig wettbewerbsfähig aufzustellen, da es um die Zukunft unserer Arbeitsplätze geht. (...) Um diese Situation zu verbessern, ist der Gesamtbetriebsrat bereit, unterschiedliche Maßnahmen zur Zielerreichung des Unternehmens zu akzeptieren", heißt es in der Mitteilung.

Ziele des Betriebsrats:

Kein "pauschal budgetgetriebener Personalabbau": Es dürfe nicht ausschließlich darum gehen, per "Rasenmäher-Methode Kosten zu schrubben und ,Köpfe' abzubauen".

Mitarbeiterbeteiligung: "Um das Geschäftsfeld MB Truck neu zu strukturieren und zukunftsfähig aufzustellen, müssen die betroffenen Belegschaften über einen breit angelegten Mitarbeiterbeteiligungsprozess mitgenommen werden. Neben der Steigerung der Marktanteile müssen Geschäftsaktivitäten wie das After-Sales-Geschäft ausgebaut und neue Geschäftsfelder offensiv angegangen werden, um zusätzliches profitables Wachstum zu erreichen. Es wird anerkannt, dass "notwendige Strukturveränderungen, Prozessverbesserungen oder Wegfall von Aufgaben und Funktionen mit personellen Folgen entsprechend auch personelle Maßnahmen nach sich ziehen können."

Wesentliches der Vereinbarung für den Betriebsrat:

Sozialverträglichkeit - Klare Regelungen zur Weiterbeschäftigung betroffener Mitarbeiter.

Ausschluss betriebsbedingter Beendigungs- und Änderungskündigungen.

Regulierung/Reduzierung von Zeitarbeit und Werkverträgen in betroffenen Bereichen.

Qualifizierungsangebote.

Verbesserungen im Rahmensozialplan (Auszug):

Vereinbarungen bei Ausscheiden mit bis zu fünf Monaten bezahlter Freistellung oder Abgeltung durch bis zu 7,5 Bruttomonatsentgelte.

Frühpensionierungen: Verzicht auf die bisherige pauschale Anrechnung von drei Bruttomonatsentgelten (für den Bezug von Arbeitslosengeld).

Altersteilzeit: Hier wurden Vereinbarungen getroffen.

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

B ühl
--mediatextglobal-- Glanzvolle Hommage an Whitney Houston: Sängerin Nya King wird von einer herausragenden Band und einem stilsicheren Chor begleitet.  Foto: Udo Barth

27.03.2017 - 00:00 Uhr
Starke Stimmen und satter Sound
B ühl (ub) - Ihre Fans haben Whitney Houston nicht vergessen - jedenfalls in Bühl nicht, wo im Bürgerhaus eine glanzvolle Hommage an die Künstlerin gezündet wurde. Ihre Auferstehung feierte das ausgelassene Publikum bei der Tribute-Show "One moment in time" (Foto: ub). »-Mehr
Rastatt
Leistungsschau mit großem Format

27.03.2017 - 00:00 Uhr
Leistungsschau in großem Format
Rastatt (fuv) - Es war zwar bereits die vierte Messe, die die Handwerker innerhalb des Rastatter Gewerbevereins RA³ veranstalteten, dennoch hatte sie am Wochenende Premierencharakter: Erstmals beteiligten sich auch Dienstleistungsunternehmen an der Leistungsschau (Foto: fuv). »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
www.volksbank-baden-baden-rastatt.de/bt
Umfrage

Am 1. Mai wird in Deutschland der Tag der Arbeit gefeiert. Wie nutzen Sie den Tag?

Ich gehe zu einer Kundgebung.
Ich mache einen Ausflug.
Ich faulenze.
Ich arbeite.

Wetter in Mittelbaden


Facebook


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen