http://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
http://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
Fünf Straßen, ein Fußweg und ein Provisorium
15.04.2017 - 00:00 Uhr
Gernsbach (stj) - Der Baubeschluss für die städtische Straßenunterhaltung im Jahr 2017 steht auf der Tagesordnung der nächsten öffentlichen Gemeinderatssitzung, die am Montag, 24. April, stattfindet (Beginn: 18 Uhr im Sitzungssaal des Rathauses). Es handelt sich um sechs Lose, die für eine Gesamtsumme von 187000 Euro (brutto) auf den Weg gebracht werden sollen.

Hinzu kommt eine weitere Maßnahme in der Ludwig-Dill- und der Usselbachstraße, die auf Basis einer beschränkten Ausschreibung realisiert werden soll und die circa 60000 Euro (brutto) teuer ist. Da der laut Verwaltung dringend notwendige Vollausbau der Ludwig-Dill- und der Usselbachstraße aufgrund fehlender Haushaltsmittel nicht vor 2022 möglich sein werde, sollen in diesem Jahr beide Straßen auf einer Gesamtfläche von rund 3300 Quadratmetern mit einem sogenannten Dünnschichtbelag in Kaltbauweise (DSK) überzogen werden.

Los 1: Austraße

Die Austraße weist auf ihrer gesamten Fläche erhebliche Schäden in der Asphaltdecke auf, erklärt die Stadtverwaltung in ihrer Sitzungsvorlage. Die alte Decke soll abgefräst und vollflächig durch eine neue Asphaltdecke ersetzt werden. Die vorhandenen Rinnenplatten und Bordsteine müssen teilweise reguliert werden. Es handelt sich um eine Gesamtfläche von circa 1700 Quadratmetern. Kostenansatz: 65000 Euro (brutto).

Los 2: Fußweg Pfarrgasse

Der Asphaltbelag im Fußweg, der die Pfarrgasse mit dem Bachgarten verbindet, ist so stark verformt und brüchig, dass eine Reparatur nicht mehr möglich ist. Der Belag soll entfernt und durch Betonpflaster ersetzt werden. Es handelt sich um eine Fläche von circa 130 Quadratmeter. Kostenansatz: 22000 Euro (brutto).

Los 3: St. Erhard-Straße Obertsrot

Im Anschluss an die Dorfstraße ist der Granitsteinpflasterbelag derart verformt, dass bereits Fahrzeuge aufgesessen sind. Das Pflaster soll ausgebaut und der Unterbau fachgerecht hergestellt werden. Anschließend soll das Granitpflaster wieder verlegt werden. Es handelt sich um eine Fläche von 75 Quadratmetern. Kostenansatz: 15000 Euro).

Los 4: Am Schwimmbad in Obertsrot

Die Straße Am Schwimmbad weist im Bereich zwischen Schwimmbad und Sportplatz Schäden in der Asphaltdecke auf. Der vorhandene Belag soll über die gesamte Breite mit einer neuen Asphaltdecke überzogen werden. In Teilflächen ist der Einbau einer Asphaltbewehrung vorgesehen. Es handelt sich um eine Gesamtfläche von circa 1000 Quadratmeter. Kostenabsatz: 30000 Euro.

Los 5: Streckfuß

Der Streckfuß soll zwischen Badener Straße und Kirchhofweg mit einer neuen Asphaltdeckschicht überzogen werden. Es handelt sich um eine Fläche von circa 400 Quadratmetern. Kostenansatz: 20000 Euro (brutto).

Los 6: Friedhofstraße in Staufenberg

In der Friedhofstraße kommt es immer wieder zu Schäden an der Asphaltdecke. Der Abschnitt zwischen dem Hahnbachweg und dem Friedhof Staufenberg soll vollflächig mit einer neuen Asphaltdecke überzogen werden. Es handelt sich um eine Fläche von circa 750 Quadratmetern. Kostenansatz: circa 35000 Euro (brutto).

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Rastatt
Besucherandrang in Innenstadt

24.04.2017 - 00:00 Uhr
Besucherandrang in Innenstadt
Rastatt (fuv) - Der verkaufsoffene Sonntag lockte Tausende Besucher in die Barockstadt. Begann das Event noch etwas verhalten, so drängten sich die Menschen am Nachmittag in der Innenstadt (Foto: fuv). Auch der Kunsthandwerkermarkt kam gut bei den Besuchern an. »-Mehr
Stuttgart
Feinstaub-Debatte auch online ohne ´die´ Idee

22.04.2017 - 00:00 Uhr
Noch keine zündende Idee
Stuttgart (bjhw) - Bis Mitte kommender Woche läuft die informelle Bürgerbeteiligung der Landesregierung zum Thema Fahrverbote an Feinstaub-Tagen. Der Ministerpräsident hat versprochen, alternative Vorschläge zu übernehmen - doch bislang fehlen solche auf dem Online-Portal (Symbolbild: dpa). »-Mehr
Rastatt
--mediatextglobal-- Traurige Beispiele von Vandalismus gibt es in Rastatt derzeit zuhauf: Hier eine zerstörte Scheibe des Ludwig-Wilhelm-Gymnasiums. Foto: Stadt Rastatt

22.04.2017 - 00:00 Uhr
Appell zur Wachsamkeit
Rastatt (red) - Vorfälle von Vandalismus auf öffentlichen Plätzen und im Bereich von Schulen sind in den vergangenen Wochen in Rastatt gehäuft zu beklagen. Die Täter haben jüngst an mehreren Orten Scheiben eingeworfen und erhebliche Schäden angerichtet (Foto: Stadt). »-Mehr
Rastatt
Polizei kontrolliert ´Pozilei´

21.04.2017 - 13:51 Uhr
Polizei kontrolliert "Pozilei"
Rastatt (dm) - Es sieht (fast) aus wie ein Polizei-Fahrzeug, ist aber keins: Polizisten haben in Rastatt ein Auto gestoppt, das mit blau-silbernem Polizei-Layout, gelben Reflektorelementen und dem Schriftzug "Pozilei" ausgestattet ist. Jetzt steht die Frage im Raum: Darf man das (Symbolfoto: red)? »-Mehr
Stuttgart
Verkehrsexperten erwarten Staus zum Ende der Osterferien

21.04.2017 - 06:45 Uhr
Staus zum Ende der Osterferien
Stuttgart (lsw) - Nach langen Staus an Ostern müssen Autofahrer auch am kommenden Wochenende mit vollen Straßen rechnen. Verkehrsexperten des ADAC erwarten viel Rückreiseverkehr, weil in elf Bundesländern die Osterferien enden (Symbolfoto: dpa). »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
www.volksbank-baden-baden-rastatt.de/bt
Umfrage

Nach gerade einmal zwei sonnigen Tagen folgen ab Dienstag wieder Regen und Kälte. Sind Sie genervt vom ständigen Wetterumschwung?

Ja.
Nein.
Das gehört zum April.

Wetter in Mittelbaden


Facebook


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen