http://www.initiative-wertvolle-zukunft.org/wvz2016/erbschaft/
Gelungener Mix von Indie-Punk über Rock bis Pop
27.05.2017 - 00:00 Uhr
Von Theresa Rauffmann

Gernsbach - Authentisches Festivalfeeling mit toller Musik und passendem Wetter gab es beim "May I Rock"-Festival in Hilpertsau. Bereits zum wiederholten Mal fand das Festival statt, das vom Musikverein Hilpertsau alljährlich organisiert wird.

Für das richtige Festivalfeeling gab es in diesem Jahr wieder Stoffeintrittsbändchen. Um die Mitglieder des Musikvereins zu erkennen, die den Festivalbesuchern mit Rat und Tat bei Problemen zur Seite standen, trugen diese grüne T-Shirts mit der Aufschrift "May, I help?" Natürlich durften auch die allseits beliebten "Fleischkäsweck" nicht fehlen. Der Hauptaspekt war aber die Musik.

Mit drei regionalen Bands und einer Band aus Waldshut-Tiengen, die jedoch schon einmal beim "May I Rock" auftrat, wurde eine super Mischung von Indie-Punk über Rock bis hin zu Pop geboten und so war für jeden Besucher etwas dabei.

Den Auftakt machten "Toxicated Bambi", eine Murgtäler Formation, aktuell bestehend aus Marco Jurcevic (Schlagzeug/Gesang), Kevin Pruscha (Gitarre), Nico Martini (Gitarre/Gesang) und Pia Martini (Bass). "Toxicated Bambi", die ihre Musik als Murgpunk bezeichnen, spielen eigene Songs mit vielen Gitarrenriffs und schnellen Rhythmen.

Nach dieser Eröffnung stürmten "Finding Harbours" die Bühne. Die vier Jungs aus Karlsruhe und dem Murgtal punkteten mit gefühlvollen Texten und abwechslungsreichen Instrumentalparts, die zwischen sanften Klängen und harten Beat die richtige Mischung finden.

Den Gesang sowie die Gitarre übernehmen in der Band Lukas Großmann und Philipp Strobel, den Bass rockt Dennis Wolf und am Schlagzeug hämmert Thomas Rastätter. Den vier Jungs merkt man ihre langjährige Bühnen- und Musikerfahrung an, die sie in anderen Bands sammelten und nun bei "Finding Harbours" bündeln. Das Publikum war begeistert von der Band, so langsam füllte sich auch der Festplatz immer mehr.

Der nächste Act war "Mac's", die den Besuchern mit Coversongs ordentlich einheizten. Mit Max Kottler (Gitarre und Gesang), Alex Westermann (Bass), David Sänger (Gitarre) und Marcel Schiller (Schlagzeug) hat die Band eine optimale Besetzung gefunden und überzeugte. Vor allem die Stimme von Max Kottler beeindruckende und brachte das Publikum dazu, mitzusingen, zu klatschen und zu tanzen.

Im Gepäck hatten "Mac's" neben Klassikern wie "Angels" von Robbie Williams oder "Don't look back in anger" von Oasis auch einige aktuelle Songs wie beispielsweise "Human" von Rag'n'Bone Man oder "Sail" von Awolnation: eine Mischung, bei der für jeden etwas dabei war. Als Headliner waren schließlich "Der Joshi und seine Crew" an der Reihe. Als einzige Band an diesem Abend mit deutschen Texten begeisterten sie mit Sprachwitz und guten Rhythmen.

Musikalisch war also so einiges geboten, das Wetter spielte auch mit, es blieb den ganzen Abend trocken. Das einzige Manko des gelungenen Abends war, dass es ein Problem mit den Toiletten gab - die Stimmung getrübt hat es aber kaum. Der Ansturm der vielen Besucher und die gute Laune waren Beweis genug.

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Neuhausen ob Eck
60.000 beim ´Southside Festival´

25.06.2017 - 10:20 Uhr
60.000 beim "Southside"
Neuhausen ob Eck (lsw) - Rund 60 000 Besucher haben am Wochenende friedlich beim "Southside Festival" in Neuhausen ob Eck (Kreis Tuttlingen) gefeiert. Bis Sonntagmorgen kam es laut Polizei zu keinen größeren Zwischenfällen. Am Abend wird die Band Linkin Park erwartet (Foto: da). »-Mehr
Ettlingen
Krude Handlung, viel Witz

24.06.2017 - 00:00 Uhr
Festspiele im Schlosshof
Ettlingen (red) - Zum Auftakt der diesjährigen Schlossfestspiele in Ettlingen gibt es ein echtes Zugpferd: Die "Rocky Horror Show". In der Inszenierung von Intendant Udo Schürmer macht ein gut aufgelegtes Ensemble richtig Dampf , an der Spitze Marc Lamberty als Frank′N′Furter (Foto: pr). »-Mehr
Neuhausen ob Eck
´Southside Festival´ startet mit Hitze und starken Windböen

23.06.2017 - 16:03 Uhr
"Southside" startet stürmisch
Neuhausen ob Eck (lsw) - Mit heißen Temperaturen und heftigem Wind ist am Freitag das "Southside Festival" in Neuhausen ob Eck gestartet. Die rund 60.000 Besucher des dreitägigen Musikfestivals störte das aber wenig. Bis Sonntag spielen rund 100 Bands, darunter Mando Diao (Foto: dpa). »-Mehr
Karlsruhe
--mediatextglobal-- Philosoph, Schriftsteller, Provokateur: Peter Sloterdijk wird am Wochenende in Karlsruhe gefeiert.  Foto: Thomas Viering

21.06.2017 - 00:00 Uhr
Symposium zu Ehren Sloterdijks
Karlsruhe (red) - Aus Anlass seines 70. Geburtstag wird vom 23. bis 25. Juni der Philosoph Peter Sloterdijk (Foto: Viering) im Karlsruher ZKM mit einem Symposium geehrt. Unter dem Titel "Von Morgenröten, die noch nicht geleuchtet haben", gibt es Vorträge zu den vielen Facetten seines Werkes. »-Mehr
Krakau
´Es wird noch besser´

21.06.2017 - 00:00 Uhr
Zweiter Auftritt der U21
Krakau (sid) - Den Torhunger für ihren zweiten EM-Auftritt holen sich die deutschen U-21-Fußballer auf dem täglichen Weg zum Essensraum. "Zeigt′s Dänen" steht auf kleinen Motivations-Plakaten. Gegen Dänemark soll für Max Meyer (Foto: GES) und Co. der zweite EM-Sieg gelingen. »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
www.volksbank-baden-baden-rastatt.de/bt
Umfrage

Die erste Hitzewelle in diesem Sommer ist vorbei. Haben Sie die heißen Tage gut vertragen?

Ja, die Hitze macht mir nichts
Nein, das war wirklich zu warm

Wetter in Mittelbaden


Facebook


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen