http://www.initiative-wertvolle-zukunft.org/wvz2016/erbschaft/
Akademie kommt nach Gernsbach
Akademie kommt nach Gernsbach
01.06.2017 - 00:00 Uhr
Gernsbach (stj) - Eine frohe Kunde aus Stuttgart konnte Bürgermeister Dieter Knittel am Montagabend im Gemeinderat bekanntgeben: Kultusministerin Dr. Susanne Eisenmann hat ihm per Brief mitgeteilt, dass die Bewerbung auf Einrichtung einer sogenannten Hector-Kinderakademie erfolgreich war und diese zum kommenden Schuljahr 2017/2018 an der Grundschule Staufenberg eingerichtet werden kann.

Deren Leiterin Stephanie Hinkelmann, die auch geschäftsführende Schulleiterin der Gernsbacher Schulen ist, hatte im vergangenen Jahr die Initiative übernommen und mit ihrem Konzept den Gemeinderat davon überzeugt, die Papiermacherstadt als Standort für dieses zusätzliche Angebot der Begabtenförderung für Grundschulkinder ins Rennen zu schicken (wir berichteten). "Dass wir damit Erfolg hatten, freut mich natürlich", sagte Hinkelmann gestern im BT-Gespräch. Der Landkreis Rastatt sei bislang "ein weißer Fleck auf der Hector-Landkarte". 58 solche Kinderakademien gibt es in Baden-Württemberg, künftig also auch eine in Gernsbach.

Standort wird die Grundschule Staufenberg sein. Das Angebot richte sich aber nicht nur an die Grundschüler dort, sondern stehe begabten Kindern aus dem ganzen Murgtal offen. Dabei handelt es sich um freiwilligen, zusätzlichen Unterricht mit dem Ziel einer ganzheitlichen Förderung. Dies geschehe durch den Einstieg in neue und die Vertiefung bereits vorhandener Wissensgebiete sowie durch die Entdeckung und den Ausbau persönlicher Begabungsschwerpunkte. Darüber hinaus sollen die Schüler zu selbstständigem und entdeckendem Arbeiten angeregt und ihre Sozialkompetenz gefördert werden.

Der Unterricht findet nachmittags, samstags und in den Ferien statt, damit auch Ganztagsschüler teilnehmen können, erklärte Hinkelmann. Die Teilnahme an den Kursen ist kostenlos - bis auf anfallendes Material und die Fahrt zum jeweiligen Kursstandort. Denn der Zusatzunterricht findet nicht nur in Staufenberg, sondern auch in anderen Gernsbacher und Gaggenauer Schulen oder außerhalb bei Dozenten statt. Das genaue Konzept wird in den nächsten Wochen von Hinkelmann erarbeitet, entsprechende Gespräche mit Dozenten, Schulleitern und -Trägern werden bereits geführt. Das Kultusministerium unterstützt die Akademie mit 65000 Euro pro Schuljahr.

www.hector-stiftung.de

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Gaggenau
Der Langeweile auch dieses Jahr keine Chance

22.06.2017 - 00:00 Uhr
Anmelden für den Ferienspaß
Gaggenau (tom) - Das städtische Kulturamt hat das neue Programm für den Gaggenauer Ferienspaß vorgelegt. Es bietet zahlreiche Veranstaltungen für Gaggenauer Kinder und auch Familien während der Sommerferien. Neu ist unter anderem das Projekt "Urban Gardening" (Foto: pr). »-Mehr
Gaggenau
Ein ´Parkhouse´ am Rande des Kurparks

21.06.2017 - 00:00 Uhr
Gästehaus wird "Parkhouse"
Gaggenau (tom) - Das Gästehaus Ehrhardt im Kurpark Bad Rotenfels wird von Grund auf saniert. In knapp einem Jahr soll es als "Parkhouse" neu eröffnen.Nach einer Kernsanierung werden zwölf "Serviced Apartments" zur Verfügung stehen - mit 25 bis 80 Quadratmetern (Foto: pr). »-Mehr
Lichtenau
--mediatextglobal-- Der TV Lichtenau im ´Turnfest-Fieber´: 46 Teilnehmer haben sich die Großveranstaltung nicht entgehen lassen. Foto: Verein

16.06.2017 - 00:00 Uhr
TV Lichtenau im Turnfest-Fieber
Lichtenau (red) - Der TV 1864 Lichtenau reiste mit 46 Teilnehmern im Alter von drei bis 66 Jahren zum Deutschen Turnfest nach Berlin. Start mit dem Turnfest-Sonderzug war am Bahnhof Bühl. Spätestens ab diesem Zeitpunkt waren alle im Turnfest-Fieber, so der Verein (Foto: Verein). »-Mehr
Baden-Baden
--mediatextglobal-- ´Sehr gut gelaufen´: Pavel Baleff ist mit der Abo-Reihe 2016/17 zufrieden. Foto: Bongartz

10.06.2017 - 00:00 Uhr
Abo-Konzertreihe erfolgreich
Baden-Baden (dü) - Fast immer ausverkaufte Konzerte und eine Rekordzahl an Abonnenten: "Künstlerisch und finanziell sind die Abo-Konzerte der Baden-Badener Philharmonie in dieser Spielzeit sehr gut gelaufen", sagt Chefdirigent Pavel Baleff (Foto: Bongartz) im BT-Gespräch. »-Mehr
Baden-Baden
Förderung für Hochbegabte

02.06.2017 - 14:33 Uhr
Förderung für Hochbegabte
Baden-Baden (sre) - An der Grundschule Varnhalt/Neuweier wird zum kommenden Schuljahr eine sogenannte Hector-Akademie für überdurchschnittlich begabte Kinder eingerichtet. Als weiterer Kursort sei das Gymnasium Hohenbaden vorgesehen, so die Stadt (Symbolfoto: dpa). »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
www.volksbank-baden-baden-rastatt.de/bt
Umfrage

Die erste Hitzewelle in diesem Sommer ist vorbei. Haben Sie die heißen Tage gut vertragen?

Ja, die Hitze macht mir nichts
Nein, das war wirklich zu warm

Wetter in Mittelbaden


Facebook


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen