http://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
http://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
Erwerbstätigenzahl steigt auf Rekord seit Wiedervereinigung
Bundesagentur für Arbeit
14.02.2018 - 08:46 Uhr
Wiesbaden (dpa) - Die starke Konjunktur lässt die Beschäftigung in Deutschland auf immer neue Rekorde steigen. Im vierten Quartal 2017 wuchs die Zahl der Erwerbstätigen gemessen am Vorjahreszeitraum um 1,5 Prozent auf 44,7 Millionen, wie das Statistische Bundesamt heute in Wiesbaden mitteilte.

Das sei der höchste Stand seit der Wiedervereinigung. Dabei sei der Zuwachs noch stärker ausgefallen als sonst in einem Schlussquartal üblich.

Der Aufschwung sorgte zum Jahresende weiter für einen Rückgang bei den geringfügig Beschäftigten und Selbstständigen, während die Zahl der sozialversicherungspflichtigen Jobs erneut stieg. Getragen wurde der Boom von den angestellten Arbeitnehmern, gerade in der Dienstleistungsbranche. Dort fielen die Zuwächse am größten aus.

Die zusammengenommene Zahl der Arbeitnehmer und Selbstständigen in Deutschland wächst schon seit zwölf Jahren stetig. Im Gesamtjahr 2017 war die Erwerbstätigkeit um 1,5 Prozent auf 44,3 Millionen Menschen gewachsen, wie das Statistische Bundesamt bereits im Januar mitgeteilt hat. Das war der stärkste Anstieg seit 2007.

Mitteilung Destatis

BeiträgeBeitrag schreiben 
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
www.volksbank-baden-baden-rastatt.de/bt
Umfrage

Das Bundesverwaltungsgericht in Leipzig will über Fahrverbote für Diesel-Fahrzeuge am kommenden Dienstag entscheiden. Wären Sie für ein solches Verbot?

Ja.
Nein.
Ist mir egal.


Wetter in Mittelbaden


Facebook


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen