https://www.badisches-tagblatt.de/anzeigen_privat_marktplatz/index.html
Weitere Leiche im Mordfall von Hille entdeckt
14.03.2018 - 18:29 Uhr
Bielefeld (dpa) - Im sogenannten Mordfall Hille hat die Polizei auf dem Grundstück des Tatverdächtigen in Ostwestfalen eine weitere Leiche entdeckt. Der Leichnam sei etwa einen Meter tief im Waldboden vergraben gewesen, teilte die Bielefelder Polizei mit. Zuvor hatten Leichenspürhunde angeschlagen. Die Identität werde vermutlich erst nach der Obduktion zweifelsfrei feststehen, hieß es. Weitere Angaben machten die Ermittler zunächst nicht. Ein 51-Jähriger hatte gestern gestanden, einen 30 Jahre alten Mann auf einem Gehöft im ostwestfälischen Hille getötet zu haben.
BeiträgeBeitrag schreiben 
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
www.volksbank-baden-baden-rastatt.de/bt
Umfrage

Marode Fenster, bröckelnder Putz, defekte Toiletten: Der Städtetag fordert mehr Geld, um die Schulen in Baden-Württemberg zu sanieren. Sind Sie auch der Meinung, dass mehr Geld nötig ist?

Ja.
Nein.
Ich weiß nicht.


www.los.de/los-rastatt/lrs/
http://www.freizeitmessen-freiburg.de/
Wetter in Mittelbaden


Facebook


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen