EZB sorgt für Erleichterung an der Börse
Dax
14.06.2018 - 17:54 Uhr
Frankfurt / Main (dpa) - Mit der Ankündigung weiter niedriger Leitzinsen hat EZB-Präsident Mario Draghi für Euphorie an den Börsen gesorgt. Anleger hatten zuvor nicht ausgeschlossen, dass die EZB die Zinsschraube schon früher anziehen könnte.

Entsprechend groß war nun die Erleichterung: Der Dax baute die Gewinne am Nachmittag kräftig aus und schloss 1,68 Prozent höher bei 13.107,10 Punkten. Der Leitindex schaffte erstmals seit Ende Mai den Sprung zurück über 13.000 Punkte.

Der MDax der 50 mittelgroßen Börsentitel rückte um 1,20 Prozent auf 27.170,72 Punkte vor. Der Technologiewerte-Index TecDax stieg um 1,39 Prozent auf 2943,68 Zähler auf den höchsten Stand seit Anfang 2001. Der SDax der kleinen Börsenwerte gab am Ende leicht nach. Er war zuvor jedoch zwei Tage in Folge auf ein Rekordhoch geklettert.

BeiträgeBeitrag schreiben 
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
www.volksbank-baden-baden-rastatt.de/bt
Umfrage

Angesichts der aktuellen Regierungskrise um die Asylpolitik ist laut Umfrage fast jeder zweite Deutsche für eine Ablösung von Bundeskanzlerin Angela Merkel. Sie auch?

Ja.
Nein.
Ist mir egal.


www.los-rastatt.de
Wetter in Mittelbaden


Facebook


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz