Bund und Länder bei Flüchtlingsfinanzierung noch nicht einig
14.06.2018 - 18:53 Uhr
Berlin (dpa) - Bund und Länder haben sich nach den Worten von Kanzlerin Angela Merkel noch nicht auf die Finanzierung der Kosten für Flüchtlinge einigen können. Merkel sagte nach einem Treffen mit den Ministerpräsidenten der Länder, man sei ein Stück vorangekommen. Aber die Finanzierung für 2019 und den Rest der Legislaturperiode seien noch nicht endgültig geklärt. Die Finanzierung für 2019 solle im August erneut beraten werden. Auch Saarlands Ministerpräsident Tobias Hans, der derzeit Chef der Ministerpräsidentenkonferenz ist, sagte, man sei einen guten Schritt vorangekommen.
BeiträgeBeitrag schreiben 
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
www.volksbank-baden-baden-rastatt.de/bt
Umfrage

Die deutsche Fußball-Nationalmannschaft hat sich in letzter Sekunde die Chance aufs Achtelfinale bei der WM gewahrt. Wie haben Sie das aufregende Spiel erlebt?

Ich habe etwas mitgefiebert.
Ich habe mich sehr aufgeregt.
Ich habe das Spiel nicht gesehen.
Fußball lässt mich immer kalt.


www.los-rastatt.de
Wetter in Mittelbaden


Facebook


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz