http://www.badisches-tagblatt.de/weihnachtsabo/index.html
Dax-Anleger bleiben ängstlich - Wall Street belastet
Dax
07.12.2018 - 17:58 Uhr
Frankfurt / Main (dpa) - Nach den herben Verlusten der Vortage hat Anlegern am deutschen Aktienmarkt am Freitag der Mut gefehlt.

Zwischenzeitlich mit einem Prozent im Plus sah es beim Dax zum Wochenschluss zunächst nach einem kleinen Trostpflaster aus - dann aber wurde der Leitindex sichtlich gebremst von der anhaltend schwachen Wall Street. In der Schlussphase drehte er sogar mit 0,21 Prozent ins Minus auf 10.788,09 Punkte. Der MDax dagegen verteidigte ein Plus von 0,39 Prozent auf 22.535,45 Zähler.

Geprägt von den Handelssorgen, die vom Zollstreit mit China ausgehen, hat sich das Bild an den New Yorker Börsen am Freitag weiter eingetrübt. Dies stimmte letztlich auch hierzulande die Anleger weiter ängstlich. Im Vergleich zur Vorwoche hat der Dax etwa vier Prozent verloren. Am Montag hatte er noch kurz Hoffnung auf eine Jahresendrally gemacht, dann aber ging es im Eiltempo bergab auf den tiefsten Stand seit zwei Jahren.

BeiträgeBeitrag schreiben 
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
www.volksbank-baden-baden-rastatt.de/bt
Umfrage

Jeder vierte Fernzug der Deutschen Bahn kam 2018 zu spät. Haben Sie deswegen schon einmal eine Entschädigung von der Bahn gefordert?

Ja
Nein
Ich war davon noch nie betroffen


http://www.karlsruhe.ihk.de/handelsregister
Wetter in Mittelbaden


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz