https://www.badisches-tagblatt.de/spielerwahl/index.html
Gedenken an Luxemburg und Liebknecht
Gedenktafel
13.01.2019 - 05:15 Uhr
Berlin (dpa) - Hundert Jahre nach der Ermordung von Rosa Luxemburg und Karl Liebknecht will die Linke heute in Berlin der beiden Kommunistenführer gedenken. Wie jedes Jahr im Januar ist ein stilles Erinnern an der Gedenkstätte der Sozialisten am Zentralfriedhof Friedrichsfelde geplant.

Zu dieser will auch die Parteispitze kommen, wie die Linke ankündigte. Das eigentliche Grabfeld liegt weiter im Inneren des Friedhofs.

Daneben sind am Sonntag weitere Kundgebungen und Demonstrationen in der Hauptstadt geplant. Luxemburg und Liebknecht wurden am 15. Januar 1919 von Freikorps-Soldaten in Berlin erschossen. Dem Ganzen gingen Revolutionswirren nach dem Ersten Weltkrieg voraus.

Infos des Förderkreises zum Friedhof

Biografische Daten zu Rosa Luxemburg

BeiträgeBeitrag schreiben 
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
www.volksbank-baden-baden-rastatt.de/bt
Umfrage

Am Sonntag endet für US-Präsident Donald Trump die erste Hälfte seiner ersten Amtszeit. Hat er die Welt verändert?

Ja, zum Guten.
Ja, zum Schlechten.
Nicht wirklich.
Nein.


Wetter in Mittelbaden


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz