https://www.badisches-tagblatt.de/spielerwahl/index.html
Gewerkschaft EVG stimmt Tarifabschluss mit Bahn zu
Bahn und Gewerkschaft EVG
14.01.2019 - 16:20 Uhr
Frankfurt / Main (dpa) - Der Tarifabschluss zwischen der Deutschen Bahn und der Gewerkschaft EVG ist in trockenen Tüchern. Der Bundesvorstand der Eisenbahn- und Verkehrsgewerkschaft habe der im Dezember erzielten Einigung nun zugestimmt, teilte die EVG in Frankfurt mit. Der Beschluss sei einstimmig gefallen.

Bahn und Gewerkschaft hatten sich zum Jahresende auf eine Lohnerhöhung um insgesamt 6,1 Prozent in zwei Stufen geeinigt. Der zweite Tarifschritt kann von den Beschäftigten auch durch mehr Freizeit in Anspruch genommen werden. Zudem erhalten die Mitarbeiter eine Einmalzahlung von 1000 Euro. Die neuen Tarifverträge gelten rückwirkend vom 1. Oktober 2018 mit einer Laufzeit von 29 Monaten bis Ende Februar 2021.

Mit der konkurrierenden Lokführergewerkschaft GDL hatte die Bahn Anfang Januar einen ähnlichen Tarifabschluss erzielt, der ebenfalls bis Februar 2021 gilt. So lange müssen Fahrgäste der Deutschen Bahn keine Arbeitsniederlegungen des Personals fürchten.

EVG Presse

BeiträgeBeitrag schreiben 
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
www.volksbank-baden-baden-rastatt.de/bt
Umfrage

Um die Zahl der Verkehrstoten zu senken, sollte nach der Meinung von Verkehrsexperten auf den meisten innerörtlichen Straßen das Tempolimit von 50 auf 30 Stundenkilometer gesenkt werden. Halten Sie das für sinnvoll?

Ja.
Nein.
Ist mir egal.


Wetter in Mittelbaden


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz