https://www.top-zusteller.de/
https://www.top-zusteller.de/
Medien: Luftwaffen-Airbus fliegt 12 verletzte Deutsche heim
Rücktransport
20.04.2019 - 11:05 Uhr
Funchal (dpa) - Der aus Deutschland entsandte Luftwaffen-Airbus soll im Laufe des heutigen Samstags zwölf der bei dem Busunglück auf Madeira verletzten Urlauber in die Heimat zurückfliegen.

Ein weiterer deutscher Patient könne aus medizinischen Gründen noch nicht nach Deutschland gebracht werden, berichteten portugiesische Medien unter Berufung auf die Leitung der Klinik Dr Nélio Mendonça in der Hauptstadt Funchal. 29 Insassen des Reisebusses waren bei dem Unglück am Mittwoch ums Leben gekommen.

Der erste von insgesamt zwölf Krankenwagen sei am Morgen gegen 8.45 in Richtung Flughafen abgefahren. In den Ambulanzen seien Ärzteteams aus Portugal und Deutschland im Einsatz. Begleitet würden die Fahrzeuge von Polizei und Zivilschutz. Die Verletzten wurden am Flughafen direkt in den Airbus gebracht, der für medizinische Notfälle speziell ausgerütet ist.

Von ursprünglichen 28 Menschen, die das Unglück verletzt überlebten, hatten bis Freitag noch 16 in der Klinik gelegen. Unter ihnen waren auch der Busfahrer und die Reiseleiterin, beides Portugiesen.

BeiträgeBeitrag schreiben 
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
Umfrage

Die Leistungen der Schüler im Südwesten sind in den Naturwissenschaften mittelmäßig. Was war Ihr Lieblingsfach?

Naturwissenschaften.
Geisteswissenschaften.
Sport.


Wetter in Mittelbaden


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz