https://www.top-zusteller.de/
https://www.top-zusteller.de/
Spannung garantiert: Brisantes Revierderby mit Geschichte
Revierderby
26.04.2019 - 07:10 Uhr
Dortmund (dpa) - Das Duell zwischen Borussia Dortmund und dem FC Schalke gilt als brisantestes Derby im deutschen Fußball. Diesem Ruf wurde das Kräftemessen der beiden Erzrivalen schon diverse Male gerecht.

Die fünf spektakulärsten Partien der vergangenen 25 Jahre vor dem neuerlichen Spiel der beiden Traditionsvereine am Samstag (15.30 Uhr/ARD und Sky):

19. Dezember 1997: Borussia Dortmund - FC Schalke 04 2:2

Der BVB scheint bei einer 2:1-Führung dem Sieg nahe. Doch dann schreibt Jens Lehmann Bundesliga-Geschichte. Mit seinem Ausgleich per Kopf in der Nachspielzeit gelang ihm der erste Treffer eines Torhüters aus dem Spiel heraus. Er war bei einer Ecke nach vorne aufgerückt und im Strafraum völlig frei zum Kopfball gekommen. Dass Lehmann 1999 zur Borussia wechselt, gehört zu den weiteren vielen Kuriositäten des ewigen Duells.

12. Mai 2007: Borussia Dortmund - FC Schalke 04 2:0

Für den FC Schalke geht dieses Spiel als Trauma in die Vereinshistorie ein. «Wenn wir da wirklich Meister werden, gehe ich zu Fuß nach Hause», tönt Gerald Asamoah im Vorfeld der Partie. Doch ausgerechnet beim Erzrivalen wird die große Chance auf den ersten Titel seit 1958 verspielt. Tore von Alex Frei und Ebi Smolarek kosten am vorletzten Spieltag die Tabellenführung. Verfolger Stuttgart siegt zeitgleich mit 3:2 beim VfL Bochum, zieht vorbei und feiert eine Woche später die Meisterschaft.

13. September 2008: Borussia Dortmund - FC Schalke 04 3:3

Sein erstes Revierderby als BVB-Coach beginnt für Jürgen Klopp wenig verheißungsvoll. Als Heiko Westermann in der 54. Minute für das 3:0 der Gäste sorgt, schwant ihm Böses. Doch Neven Subotic und Doppeltorschütze Alex Frei ersparen Klopp eine deftige Debüt-Niederlage im prestigeträchtigen Duell. Für den Trainer war es der Beginn einer märchenhaften Erfolgsstory mit zwei späteren Meisterschaften und einem Pokalsieg.

14. April 2012: FC Schalke - Borussia Dortmund 1:2

Liebend gern würde der FC Schalke den Tabellenführer am viertletzten Spieltag ins Straucheln bringen. Nach dem frühen Führungstreffer von Jefferson Farfan scheint dieser Wunsch in Erfüllung zu gehen. Doch Lukasz Piszczek und Sebastian Kehl sorgen für das 2:1 der Borussia. Mit einer Siegerraupe feiern die BVB-Profis vor der Tribüne die fast perfekte Meisterschaft. Weil Verfolger FC Bayern sich wenige Stunden später mit einem 0:0 gegen Mainz begnügen muss, wächst der Abstand auf vorentscheidende acht Punkte.

25. November 2017: Borussia Dortmund - FC Schalke 04 4:4

Spektakel, Fußball-Wunder, Jahrhundert-Derby. Dieses Spiel bleibt unvergessen. Alles spricht für einen Kantersieg des zuvor schwächelnden BVB. Schließlich führt das Team von Trainer Peter Bosz zur Halbzeit mit 4:0. Doch den Schalkern gelingt durch den Kopfballtreffer von Abwehrspieler Naldo in der Nachspielzeit eine historische Aufholjagd. Das kostet Bosz den letzten Rest an Reputation. Rund zwei Wochen später ist die kurze Amtszeit des zu Saisonbeginn eingestellten Niederländers in Dortmund beendet.

Infos zum Spiel auf Bundesliga.de

BeiträgeBeitrag schreiben 
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
Umfrage

Am 24. Mai ist der Tag der Nachbarn. Haben Sie Kontakt zu den Menschen, die in Ihrer Umgebung wohnen?

Ja, viel.
Ab und zu.
Eher selten.
Nie.


Wetter in Mittelbaden


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz