http://www.ausbildungsmesse-baden-baden.de/
Familienvater soll Frau und Sohn getötet haben
25.05.2019 - 19:36 Uhr
Tiefenbronn (dpa) - Ein Familienvater in Baden-Württemberg steht im Verdacht, seine Frau und einen Sohn getötet zu haben. Ein weiterer Sohn des Ehepaars wurde mit lebensgefährlichen Verletzungen von einem Passanten auf einer Straße in Tiefenbronn im Enzkreis entdeckt, der die Polizei benachrichtigte. Aufgrund der Angaben des Elfjährigen wurde das Haus der Familie durchsucht. Dabei fanden die Beamten die 38-jährige Mutter und den 8 Jahre alten Bruder des Jungen tot vor. Der 60-jährige Familienvater wurde in ein Krankenhaus gebracht. Morgen soll er einem Haftrichter vorgeführt werden.

Mitteilung

BeiträgeBeitrag schreiben 
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
www.los.de/rastatt/
Umfrage

Vor fünf Jahren wurde der Mindestlohn eingeführt. Seit diesem Jahr beträgt er 9,19 Euro. Ist das Ihrer Meinung nach gerecht?

Ja.
Nein.
Das weiß ich nicht.


https://www.eyesandmore.de
Wetter in Mittelbaden


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz