http://www.spk-bbg.de
EU fordert von Moskau Einhaltung des INF-Abrüstungsvertrags
14.07.2019 - 12:50 Uhr
Brüssel (dpa) - Knapp drei Wochen vor dem wahrscheinlichen Ende des wichtigen Abrüstungsvertrags INF hat die Europäische Union dringend an Russland appelliert, sich wieder an das Abkommen zu halten. Eine entsprechende Erklärung gab die Außenbeauftragte Federica Mogherini im Namen der EU ab. Die EU warnt vor einem neuen Wettrüsten. Die USA hatten den Vertrag Anfang Februar mit Rückendeckung der Nato-Partner gekündigt, weil sie in dem russischen Mittelstreckensystem 9M729 einen Verstoß sehen.
BeiträgeBeitrag schreiben 
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
www.los-rastatt.de
Umfrage

Kultusministerin Susanne Eisenmann hat Eltern kritisiert, die ihre Kinder vor den Ferien aus der Schule nehmen. Würden Sie Ihr Kind schwänzen lassen, um früher in den Urlaub zu fahren?

Ja.
Nein.
Nur im Notfall.
Das weiß ich nicht.


Wetter in Mittelbaden


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz