www.spk-bbg.de/branchensieger
http://www.badisches-tagblatt.de/weihnachtsabo/index.html
71. Bambi-Gala: Das große Schaulaufen für die goldenen Rehe
Ehrenpreis
21.11.2019 - 21:35 Uhr
Baden-Baden (dpa) - Ein Abend der starken Frauen: Bei der 71. Bambi-Verleihung am Abend sind es vor allem die weiblichen Stars, die ausgezeichnet werden und auf dem roten Teppich um die Wette strahlen - von der Rapperin bis zur Königlichen Hoheit.

Auch drei deutsche Schauspielerinnen werden bei der Gala im Festspielhaus in Baden-Baden quasi gemeinschaftlich geehrt: Gaby Dohm, Michaela May und Uschi Glas bekommen den Ehrenpreis der Jury - für ihre schauspielerischen Leistungen und ihre Rollen, in denen sie starke Frauen verkörperten, wie die Jury begründet. Für Glas ist es bereits der dritte Bambi - den ersten bekam sie vor genau 50 Jahren, 1969 als beliebteste deutsche Schauspielerin.

Starke Frauen - das sei ein schönes Motto und ein starkes Signal, sagte die künftige EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen. Stargast ist an diesem Abend ebenfalls eine Frau: Naomi Watts («King Kong») bekommt den Preis in der Kategorie Schauspiel International. Die Hollywood-Schauspielerin läuft in einem hauchzarten weißen Kleid über den Teppich. Ein ähnliches Kleid trägt auch Sängerin Lena Meyer-Landrut. Sie freue sich besonders auf ein «komplettes Klassentreffen», erzählte sie der Deutschen Presse-Agentur. «Dass man wahrscheinlich 100 Leute treffen wird, die man Monate oder auch Jahre nicht getroffen hat.»

Ganz zu Beginn wird ein Mann in einer der wichtigsten Kategorien des Abends ausgezeichnet: Moderator Frank Elstner bekommt einen Bambi für sein Lebenswerk - und ist sichtlich gerührt und überrascht. Thomas Gottschalk überreicht Elstner das goldene Rehkitz mit den Worten: «Ich verdanke dir meine Karriere.»

Auch andere prominente Männer sind unter den Gästen: So macht Fußball-Bundestrainer Joachim Löw entspannt Fotos mit wartenden Fans. Entertainer Thomas Gottschalk kommt in Begleitung seiner Freundin Karina Mroß und Baden-Württembergs Ministerpräsident Winfried Kretschmann mit seiner Frau Gerlinde.

Es ist das erste Mal, dass Hubert Burda Media in Baden-Baden den Bambi-Teppich ausrollt. Der ist übrigens in diesem Jahr schlicht rot. In Berlin war er zuletzt zum Beispiel schwarz-glitzernd gewesen, in der pittoresken Kleinstadt im Schwarzwald bleibt es klassisch. Für viele der prominenten Gäste, war der Ort des Geschehens auch mit einem Kurztrip verbunden. Das sei «wie ein kleiner Urlaub», sagt Schauspielerin Susan Sideropoulos vor der Gala. Die Stadt sei wunderschön.

Viele Frauen tragen an diesem Abend auffällige Volant-Kleider, viel Spitze und Glitzer. Rapperin Shirin David, die einen Preis als Shootingstar des Jahres bekommt, zeigt sich dagegen ungewöhnlich schlicht in einem eleganten schwarzen Kleid. Das Kleid von Model Barbara Meier ist besonders auffällig, der weiße Glitzerdress sei komplett fair produziert, bestehe aus 30 Metern Stoff und 50.000 kleinen Kristallen, erzählt Meier. Sogar Moderator Kai Pflaume hat sich zur Verleihung des Medienpreises für einen glitzernden Anzug entschieden. Das toll am Bambi sei die Mischung - es gehe auch um gesellschaftlich relevante Themen und um Charity.

Charity spielt an diesem Abend auch bei einer ganz besonderen Preisträgerin eine Rolle: In dieser Kategorie wird Belgiens Königin Mathilde ausgezeichnet. Sie stand vor der Show im Stau, kommt in allerletzter Minute in den Saal. «Ihre Majestät Königin Mathilde von Belgien ist nicht nur die Repräsentantin eines Landes, sie ist für alle Menschen in Europa ein Vorbild», hieß es vorab in der Begründung der Jury. Sie setzt sich für Frauen und Kinder ein, für Bildung, Gesundheit und Armutsbekämpfung.

So kommt die Königin im schlichten schwarz-weißen Kleid gerade noch rechtzeitig, um den Auftritt von Sarah Connor zu sehen, die ebenfalls einen Bambi mit nach Hause nehmen darf. Schon bei ihrem Auftritt kommt bei den rund 1000 geladenen Gästen Partystimmung auf - und in der ist auch Barbara Becker, die sich besonders auf die After-Show-Party freut: Sie sei immer die erste und die letzte auf der Tanzfläche.

Bambi bei Instagram

BeiträgeBeitrag schreiben 
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
Umfrage

In Deutschland werden täglich rund 14.000 Blutspenden benötigt. Doch nur zwei bis drei Prozent der Bevölkerung spenden regelmäßig Blut. Spenden Sie?

Ja, regelmäßig.
Ja, manchmal.
Ich würde gerne, erfülle aber die Anforderungen nicht.
Nein.


https://www.eyesandmore.de
Wetter in Mittelbaden


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz