https://www.badisches-tagblatt.de/weihnachtsabo/index.html
http://www.badisches-tagblatt.de/weihnachtsabo/index.html
Ein Toter und viele Verletzte bei Explosion in Blankenburg
Explosion
13.12.2019 - 12:02 Uhr
Blankenburg (dpa) - Nach einer schweren Explosion in Blankenburg im Harz ist ein toter Mensch gefunden worden. Außerdem wurden mindestens 25 Menschen verletzt. Einsatzkräfte fanden die Leiche in der Wohnung des Mehrfamilienhauses, in der die Explosion vermutlich auch ausgelöst wurde.

Bei dem tot aufgefundenen Menschen handelt es sich um den 78 Jahre alten Mieter der betroffenen Wohnung. Das teilte die Polizei mit. Die Stadt Blankenburg wolle am Mittag um 13.00 Uhr bei einer Pressekonferenz über den aktuellen Kenntnisstand informieren. Den Angaben zufolge gab es kurz vor 9.00 Uhr eine Explosion in dem Mehrfamilienhaus am Rande der Harzstadt.

Rund 25 Menschen seien außerdem verletzt worden, einige von ihnen schwer. «Es kann nicht ausgeschlossen werden, dass es noch mehr werden», sagte der Polizeisprecher. Beamte und Feuerwehr seien vor Ort. Es sei ein Einsatzstab eingerichtet worden. Das betroffene Gebiet wurde weiträumig abgesperrt.

Die Statik des Mehrfamilienhauses soll noch heute überprüft werden. «Die Platten in dem Neubaublock haben sich verschoben», sagte der Kreisbrandmeister Kai-Uwe Lohse.

Das Haus liegt eher am Rande der Harzstadt. Eine in der Nähe befindliche Kita wurde evakuiert. Rund 100 Kinder sollen in anderen Einrichtungen untergebracht worden sein, wie die Kita auf Anfrage mitteilte. Blankenburg liegt im Harz und hat rund 20.000 Einwohner. Sie bezeichnet sich selbst als «Die Blütenstadt im Harz».

BeiträgeBeitrag schreiben 
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
Umfrage

Der ADAC hat seine ablehnende Haltung in Sachen Tempolimit aufgeweicht. Befürworten Sie eine Geschwindigkeitsbegrenzung auf Autobahnen?

Ja.
Nein.
Das ist mir egal.


Wetter in Mittelbaden


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz