https://www.badisches-tagblatt.de/anzeigen_privat_marktplatz/index.html
Rothfuss holt in Pyeongchang nächste Silbermedaille
Quartett
14.03.2018 - 07:17 Uhr
Pyeongchang (dpa) - Andrea Rothfuss hat bei den Winter-Paralympics in Pyeongchang ihre vierte Silbermedaille gewonnen. Die 28-Jährige musste sich im Riesenslalom nur ihrer Dauer-Rivalin aus Frankreich, Marie Bochet, geschlagen geben.

Mit ihrer Zeit von 2:25,18 Minuten fehlten Rothfuss (VSG Mitteltal) nach zwei Durchgängen 2,26 Sekunden zu Gold. Die Schwäbin hatte in der stehenden Kategorie in Südkorea bereits in der Abfahrt, im Super-G und in der Super-Kombination zweite Plätze belegt. Anna-Maria Rieder, die ihre Paralympics-Premiere feierte, belegte Rang sechs. Die 18-Jährige fuhr mit einer Zeit von 2:31,29 Minuten über die Ziellinie.

Die Siegesserie der deutschen Monoskifahrerinnen in Pyeongchang ist zu Ende. Im Riesenslalom blieben Anna Schaffelhuber und Anna-Lena Forster sogar ohne Medaille. Schaffelhuber belegte in 2:30,97 Minuten nur Rang fünf. Teamkollegin Anna-Lena Forster wurde beim Sieg der Japanerin Momoka Muraoka mit einer Zeit von 2:31,77 Sechste.

Bei den bisherigen drei Rennen hatte in Südkorea immer eine Deutsche Gold gewonnen. Die 25-jährige Schaffelhuber siegte in der Abfahrt und im Super-G, die drei Jahre jüngere Forster war in der Super-Kombination die Schnellste. Monoskifahrer Georg Kreiter stürzte und verletzte sich an der Schulter. Der 33-Jährige wurde nach dem Sturz im ersten Lauf des Riesenslaloms zunächst auf der Strecke behandelt und anschließend für eine weitere Diagnose zum Röntgen gefahren.

BeiträgeBeitrag schreiben 
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
www.volksbank-baden-baden-rastatt.de/bt
Umfrage

In fast jedem Supermarkt oder Baumarkt stehen Sammelboxen für alte Batterien. Doch nur knapp die Hälfte des Mülls landet dort. Geben Sie Ihre Batterien dort ab?

Ja.
Hin und wieder.
Nein.


www.los.de/los-rastatt/lrs/
Wetter in Mittelbaden


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen