http://www.ausbildungsmesse-baden-baden.de/
Mbappé lässt Zukunft offen: «Vielleicht bei PSG»
PSG-Stürmer
20.05.2019 - 08:32 Uhr
Paris (dpa) - Frankreichs Jungstar Kylian Mbappé kann sich nun anscheinend doch einen Wechsel vorstellen.

Nach seiner Wahl zum besten Spieler der Saison in der Ligue 1 sagte der 20-Jährige vom französischen Fußball-Meister Paris Saint-Germain dem TV-Sender beIN Sports, er befinde sich an einem «Wendepunkt» seiner Karriere. Diese könne «vielleicht bei PSG, vielleicht woanders» weitergehen. Er wolle mehr Verantwortung übernehmen. «Wenn das bei PSG ist, umso besser, wenn es woanders ist, wäre es eine neue Herausforderung», führte Mbappé laut französischen Medienberichten später weiter aus.

Mbappé war 2017 vom AS Monaco zu PSG gewechselt, insgesamt hatte der Hauptstadt-Club 180 Millionen Euro für den Torjäger überwiesen. Sein Vertrag bei der Auswahl von Trainer Thomas Tuchel läuft noch bis Ende Juni 2022. Zuletzt hatte Mbappé zumindest den Spekulationen um einen Wechsel zu Real Madrid eine Absage erteilt. «Ich bin hier, ich bin Teil des Projekts», hatte der Weltmeister gesagt, nachdem es Gerüchte gegeben hatte, der neue Real-Trainer Zinédine Zidane wolle Mbappé zu den Königlichen locken. «Es ist gut für Real Madrid, wenn Zizou da ist, aber ich werde mir das nur als Bewunderer anschauen», sagte er.

Übersicht Ligue 1

Tabelle Ligue 1

Kader PSG

BeiträgeBeitrag schreiben 
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
www.los.de/rastatt/
Umfrage

Knapp zwei Drittel der Bürger glauben, dass Politik und Sicherheitsbehörden die Gefahr des rechtsextremen Terrors in den vergangenen Jahren unterschätzt haben. Sie auch?

Ja.
Nein.
Kann ich nicht beurteilen.


https://www.eyesandmore.de
Wetter in Mittelbaden


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz