110 Busfahrer halten Baden-Baden mobil

Baden-Baden (up) – Seit 1910 sind die städtischen Verkehrsbetriebe in Lichtental untergebracht. Sie halten 20 Stunden am Tag die Kurstadt mobil.

Patric Lainé in der Verkehrsleitzentrale: Auf den Monitoren sind die Busse zu sehen, die gerade unterwegs sind. Foto: Ulrich Philipp

© up

Patric Lainé in der Verkehrsleitzentrale: Auf den Monitoren sind die Busse zu sehen, die gerade unterwegs sind. Foto: Ulrich Philipp

Von Ulrich Philipp

Seit dem Jahr 1910 sind die städtischen Verkehrsbetriebe auf dem Gelände der Beuerner Straße 25 untergebracht. In der Zeit nach der Jahrhundertwende befanden sich dort das Straßenbahndepot und eine Werkstatthalle. Die hell gestrichenen Bahnen beförderten ihre Kunden in den Jahren vor dem Ersten bis nach dem Zweiten Weltkrieg von Oberbeuern bis zur Dreieichenkapelle in der Rheinstraße, später bis Baden-Oos und zur Talstation der Merkur-Bergbahn. Heute stellen 110 Busfahrer und Busfahrerinnen 20 Stunden täglich, von 4.40 Uhr bis 1.40 Uhr, die Mobilität der Baden-Badener sicher.

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie ein Login für BT Digital haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für einen BT Digital Zugang? Dann finden Sie hier unsere Angebote.

Zum Artikel

Erstellt:
3. September 2021, 14:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 3min 15sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen