A 5: Auto fängt bei Baden-Baden Feuer

Baden-Baden (red) – Brandgeruch aus dem eigenen Wagen veranlasste einen Autofahrer auf der A 5 am frühen Mittwoch zum Halten seines Fahrzeugs.

Durch den Brand entstand ein Sachschaden von 15.000 Euro. Symbolfoto: Cortez/dpa

© dpa

Durch den Brand entstand ein Sachschaden von 15.000 Euro. Symbolfoto: Cortez/dpa

Der Jaguar-Fahrer war gegen 0.30 Uhr auf der Autobahn zwischen den Anschlussstellen Baden-Baden und Rasttat-Süd unterwegs, als ihn seine Wahrnehmung zum Verlassen der A5 bewog. Die dann aus der Motorhaube des auf einem Feldweg abgestellten Wagens schlagenden Flammen konnten durch hinzugerufene Wehrleute aus Baden-Baden gelöscht werden, wie die Polizei mitteilt. Der entstandene Sachschaden wird auf 15.000 Euro geschätzt.

Zum Artikel

Erstellt:
17. Juni 2020, 12:21 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 11sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.