Anekdoten und unerhörte Geschichtchen

Baden-Baden (nof) – Prominente kamen schon immer gern an die Oos. Nun gibt es eine Themenführung, die den Spuren der Reichen und Schönen folgt.

•Stadtführerin Valeria Casagrandi zeigt vor dem Burda-Museum Skizzen des Künstlers James Rizzi im Goldenen Buch der Stadt Baden-Baden. Foto: Fricke

© nof

•Stadtführerin Valeria Casagrandi zeigt vor dem Burda-Museum Skizzen des Künstlers James Rizzi im Goldenen Buch der Stadt Baden-Baden. Foto: Fricke

Von Nico Fricke

Glamour, Stars und Sternchen, Berühmtheiten aus Politik und Sport – mit all dem kann Baden-Baden aufwarten. Und das schon seit dem 19. Jahrhundert. Wer sich ein Bild vom Lebenswandel der High Society in der Kurstadt machen möchte, der dürfte sich bei „Geflüster auf dem roten Teppich“ gut unterhalten fühlen. Gestern feierte die neue Themenführung der Baden-Baden Kur & Tourismus GmbH (BBT) Premiere. Dass der Auftaktspaziergang mit einigen geladenen Gästen zu den „Hot Spots“, den Sehenswürdigkeiten rund um die Lichtentaler Allee ausgerechnet bei Regen stattfand, tat der guten Stimmung keinen Abbruch: Valeria Casagrandi sprudelte nur so vor Anekdoten und Geschichtchen rund um die Reichen und Schönen und deren Besuchen in der Sommerhauptstadt Europas. Auch dass manch Gast nicht mehr ganz so reich war, als er das Städtchen an der Oos wieder verlassen hatte, ließ die Stadtführerin bei der ersten Anlaufstation, dem Casino, natürlich nicht unerwähnt: „Der russische Schriftsteller Dostojewski hat hier alles verloren.“ Was folgte, war der Roman „Der Spieler“, in dem Baden-Baden hinter dem fiktiven Kurort „Roulettenburg“ versteckt werde. Andere hatten mehr Glück, ein Brasilianer soll einst mit einem Bargewinn von umgerechnet 500 000 Euro die Spielbank verlassen haben: Das Geld in Plastiktüten verpackt. Und auch ein „verhinderter“ Besuch des ehemaligen US-Präsidenten Bill Clinton, der unangemeldet und außerhalb der Öffnungszeiten die Spielbank habe besichtigen wollen, findet Eingang in die Themenführung.

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie ein Login für BT Digital haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für einen BT Digital Zugang? Dann finden Sie hier unsere Angebote.

Zum Artikel

Erstellt:
27. Februar 2020, 20:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 3min 14sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen