Auffahrunfall: 20.000 Euro Sachschaden

Baden-Baden (red) – Wegen eines Auffahrunfalls mit mehreren beteiligten Fahrzeugen kam es am Donnerstag zu einer kurzzeitigen Straßensperrung in der Langen Straße.

Die Volkswagenfahrerin erlitt bei der Kollision leichte Verletzungen und wurde zur weiteren Versorgung in ein Klinikum gebracht. Foto: Feuerwehr

© pr

Die Volkswagenfahrerin erlitt bei der Kollision leichte Verletzungen und wurde zur weiteren Versorgung in ein Klinikum gebracht. Foto: Feuerwehr

Eine 44-Jährige war gegen 10 Uhr mit ihrem Volkswagen in der Innenstadt unterwegs, als sie die Bremsung eines 47-Jährigen anscheinend zu spät erkannte und dem Peugeot-Fahrer auffuhr. Nach bisherigen Erkenntnissen führte der Aufprall dazu, dass der Peugeot in ein weiteres Fahrzeug geschoben wurde. Wie die Polizei mitteilt, erlitt die Volkswagenfahrerin bei der Kollision leichte Verletzungen. Zur weiteren Versorgung wurde sie in ein Klinikum gebracht. Die anderen Beteiligten blieben unverletzt. Bilanz der Auffahrt ist ein Sachschaden in Höhe von rund 20.000 Euro.

Zum Artikel

Erstellt:
31. Juli 2020, 16:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 16sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Die Kommentarfunktionalität ist um diese Uhrzeit deaktiviert.