Auto fährt gegen Roller: Ein Verletzter

Baden-Baden (BT) – Zu geringen Abstand vermutet die Polizei als Ursache eines Unfalls, der sich am Sonntag in der Baden-Badener Rheinstraße zugetragen hat. Es gab einen Verletzten.

Bei dem Unfall wurde der Rollerfahrer leicht verletzt. Symbolfoto: Hendrik Schmidt/dpa

© dpa-avis

Bei dem Unfall wurde der Rollerfahrer leicht verletzt. Symbolfoto: Hendrik Schmidt/dpa

Wie die Polizei am Dienstag mitteilte, war ein 63-jähriger Rollerfahrer gegen 18 auf Höhe des Bernhardusplatzes unterwegs. Dann bemerkte er, dass vor ihm eine Fußgängerin über den Zebrastreifen gehen wollte. Er bremste entsprechend ab und hielt an. Allerdings hatte ein hinter ihm fahrenden Opel-Fahrer nicht ausreichend Abstand gehalten, wie die Polizei vermutet, oder bremste zu spät. Daher fuhr der 29-Jährige gegen den Roller.

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie ein Login für BT Digital haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für einen BT Digital Zugang? Dann finden Sie hier unsere Angebote.

Zum Artikel

Erstellt:
9. März 2021, 16:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 18sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen