BT und BNN informieren aktuell aus dem Rathaus

Baden-Baden (hol) – Auch beim zweiten Wahlgang am Sonntag geht er wieder online: der Live-Ticker aus dem Rathaus. Auf der Homepage von BT und BNN sind Sie stets aktuell informiert.

Auch am kommenden Sonntag wieder aktuell und online: Der BT-Liveticker berichtet von der OB-Wahl aus dem Rathaus.  Foto: Andrea Fabry

© anfa

Auch am kommenden Sonntag wieder aktuell und online: Der BT-Liveticker berichtet von der OB-Wahl aus dem Rathaus. Foto: Andrea Fabry

Von BT-Redakteur Harald Holzmann

Kommenden Sonntag, 27. März, wird es spannend in der Kurstadt: Beim zweiten Wahlgang fällt endgültig die Entscheidung darüber, wer in den nächsten acht Jahren das Sagen im Rathaus hat. Der Muggensturmer Bürgermeister Dietmar Späth (parteilos) geht nach seinem Ergebnis von vor 14 Tagen (39,6 Prozent) als Favorit ins Rennen. Sein stärkster Kontrahent dürfte nach dem Rückzug von Amtsinhaberin Margret Mergen (CDU) der kurstädtische Sozialbürgermeister Roland Kaiser (Grüne, 24,0 Prozent) sein. Mit Außenseiterchancen treten auch Bettina Morlok (FBB, 5,0 Prozent) und Peter Hank (Die Basis, 1,7Prozent) am Sonntag erneut an. Anders als im ersten Wahlgang, bei dem eine absolute Mehrheit für den Sieg nötig gewesen wäre, gewinnt diesmal der Bewerber mit den meisten Stimmen.

Rund 43.000 Baden-Badener sind dazu aufgerufen, die Stimme abzugeben. Die Wahllokale öffnen um 8 Uhr. Und wenn um 18 Uhr die Auszählung der Stimmen beginnt, sorgen wie schon vor 14 Tagen auch diesmal beide Tageszeitungen dafür, dass Sie bereits am Abend aktuell informiert sind. Um immer auf dem neuesten Stand zu bleiben, braucht man nämlich nicht im Rathaus vor Ort zu sein – zumal dort schon fast alles ausgebucht ist. Die Stadt-Pressestelle ließ am Montag wissen, dass coronabedingt kaum Plätze frei sind. Lediglich im Rathaus-Innenhof werden noch Besucher zugelassen. Dort wird der Stand der Auszählung laut der Mitteilung auf einer Großbildleinwand präsentiert.

Grafik zeigt Situation in den Stadtteilen

Die Stadtverwaltung empfiehlt den Bürgern aber, „auch die Neuwahl am besten kontaktlos von zu Hause, via Internet, zu verfolgen, um unnötige Zusammentreffen zu vermeiden“. Das kann man auf der städtischen Homepage tun. Wer wissen will, wie die Baden-Badener gewählt haben, ist aber bei den Online-Auftritten von BNN und BT am besten aufgehoben.

Am Wahlsonntag werden für Sie, liebe Leser, dort, wie schon beim ersten Wahlgang, ab spätestens 17.30 Uhr BT-Redakteurin Sarah Reith und BNN-Volontärin Marie Orphal im bewährten Zusammenspiel aktiv sein. Mit einem gemeinsamen Live-Ticker direkt aus dem Rathaus halten sie über aktuelle Entwicklungen, erste Trends, das Ergebnis und die ersten Reaktionen auf dem Laufenden. Eine interaktive Grafik informiert zudem bereits während der Auszählung über den aktuellen Zwischenstand und auch darüber, welcher Kandidat in welchen Stadtteilen gerade die Nase vorn hat. Top auf dem Laufenden über die OB-Wahl ist man auch auf Facebook und Instagram.

Wer noch nicht sicher ist, wem er seine Stimme geben wird, der kann sich vorab ebenfalls online ausführlich informieren. Dort ist unter anderem die komplette Wahl-Berichterstattung der vergangenen Wochen abrufbar, bei der alle Kandidaten mit Porträts und in Video-Spaziergängen vorgestellt wurden.


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.