Baden-Baden: Frau mit Waffe bedroht

Baden-Baden (red) – In einem ungewöhnlichen Fall von Bedrohung ermittelt die Polizei in Baden-Baden. Ein etwa 50 Jahre alter Mann soll eine Waffe auf seine Beifahrerin gerichtet haben.

Der unbekannte Autofahrer soll eine Waffe auf die Frau gerichtet haben. Symbolfoto: Erik S. Lesser/dpa

© dpa

Der unbekannte Autofahrer soll eine Waffe auf die Frau gerichtet haben. Symbolfoto: Erik S. Lesser/dpa

Was genau den bislang unbekannten Autofahrer am Donnerstagnachmittag in der Lange Straße dazu bewogen hat, mit einer Schusswaffe auf seine Beifahrerin zu zielen, ist noch nicht abschließend geklärt. Nach ersten Erkenntnissen soll es gegen 16.20 Uhr zu einem lautstarken Streit zwischen den Fahrzeuginsassen gekommen sein.

Auf der B500 stadtauswärts gefahren

Danach sei der schätzungsweise 50-jährige Mann ausgestiegen und habe versucht, seine Begleitung aus dem grauen Mercedes zu zerren. Hierbei soll er eine Pistole auf die Frau gerichtet haben. Nachdem ihm sein Vorhaben misslang, sei er wieder in das Fahrzeug gestiegen und im Beisein der Frau auf die B500 stadtauswärts gefahren. Die Ermittlungen zu dem Vorfall dauern an.

Zum Artikel

Erstellt:
30. Oktober 2020, 10:24 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 21sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.