Baden-Baden: Fußgängerin lebensgefährlich verletzt

Baden-Baden (red) – Eine 52-jährige Fußgängerin ist am Samstag gegen 14.30 Uhr auf der Rheinstraße von einem Auto erfasst und lebensgefährlich verletzt worden. Der Autofahrer hatte sie übersehen.

Ein Rettungshubschrauber bringt die Frau in eine Klinik. Symbolfoto: Jan-Philipp Strobel/dpa

© dpa

Ein Rettungshubschrauber bringt die Frau in eine Klinik. Symbolfoto: Jan-Philipp Strobel/dpa

Laut Polizeibericht überquerte die 52 Jahre alte Fußgängerin mit ihrem Hund einen Fußgängerüberweg in der Rheinstraße. Dabei wurde sie von einem 81-jährigen Mercedes-Fahrer übersehen und frontal erfasst. Ein Rettungshubschrauber brachte die lebensgefährlich verletzte Frau in eine Klinik. Der Hund konnte unverletzt dem örtlichen Tierheim übergeben werden. Am Fahrzeug des Unfallverursachers entstand ein Schaden von rund 3.000 Euro.

Polizei sucht Zeugen

Die Verkehrspolizei Baden-Baden hat die Ermittlungen zum Unfall gemeinsam mit einem Unfallgutachter aufgenommen und bittet um Hinweise. Mögliche Zeugen werden gebeten, sich unter der Rufnummer (07221) 68 04 20 oder über die Internetwache der Polizei Baden-Württemberg zu melden.

Zum Artikel

Erstellt:
15. August 2020, 19:02 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 18sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.