Baden-Baden: Kaufsonntag gekippt, Einzelhandel genervt

Baden-Baden (BT) – Der für den kommenden Sonntag, 31. Oktober, geplante verkaufsoffene Sonntag in Baden-Baden darf nicht stattfinden. Das hat das Verwaltungsgericht Karlsruhe entschieden.

Verkaufsoffene Sonntage – im Bild der vom Juli dieses Jahres – ziehen in Baden-Baden regelmäßig viele Besucher an. Foto: Conny Hecker-Storck/Archiv

© co

Verkaufsoffene Sonntage – im Bild der vom Juli dieses Jahres – ziehen in Baden-Baden regelmäßig viele Besucher an. Foto: Conny Hecker-Storck/Archiv

Von BT-Redakteur Harald Holzmann

Die Gewerkschaft Verdi hatte einen Eilantrag gestellt, in dem sie sich gegen die Allgemeinverfügung der Stadt gewandt hatte, mit der die Sonntagsöffnung ermöglicht werden sollte. Die Karlsruher Richter entschieden: Die Allgemeinverfügung erfülle nicht die von der Rechtsprechung geforderten Voraussetzungen, wonach im Rahmen einer Prognose dargelegt werden müsse, dass die Medizinische Woche als Anlass der sonntäglichen Ladenöffnung größere Besucherströme anziehe als die Ladenöffnung selbst.

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie ein Login für BT Digital haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für einen BT Digital Zugang? Dann finden Sie hier unsere Angebote.

Zum Artikel

Erstellt:
28. Oktober 2021, 17:26 Uhr
Aktualisiert:
28. Oktober 2021, 18:51 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 47sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen