Baden-Badener Philharmoniker: Mit Kammermusik durch die Corona-Krise

Baden-Baden (dü) – Die Musiker der Baden-Badener Philharmonie gestalten abwechslungsreiche Konzerte im Weinbrennersaal.

Cynthia Oppermann, Malte Rettberg, Thomas Fink und Tobias Kiedaisch (von links) sind nur einige der Musiker, die in unterschiedlichen Besetzungen auftreten.  Foto: Bongartz

© pr

Cynthia Oppermann, Malte Rettberg, Thomas Fink und Tobias Kiedaisch (von links) sind nur einige der Musiker, die in unterschiedlichen Besetzungen auftreten. Foto: Bongartz

Von Renate Dülk

„Wir sind bisher ganz gut durch die Corona-Krise gekommen“, sagt Pavel Baleff, Chefdirigent der Baden-Badener Philharmonie, auf BT-Nachfrage. Seit Juni bietet der Klangkörper allwöchentlich mehrere Kammerkonzerte in der Reihe „Soirée musicale“ im Weinbrennersaal des Kurhauses an, bei denen die Musiker des Orchesters in verschiedenen Besetzungen zu erleben sind. „Inzwischen sind diese Konzerte jeweils ausverkauft“, stellt Baleff erfreut fest.

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie E-Paper Abonnent sein oder ein Tages-Login haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für ein E-Paper Abonnement oder einen Tages-Login? Dann finden Sie hier unsere Angebote.

Zum Artikel

Erstellt:
24. Juli 2020, 11:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 2min 27sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen