Baden-Badens OB putzt munter

Baden-Baden (red) – Auch in der kalten Jahreszeit zieht es die Menschen nach draußen. Beim Spaziergang im Wald zieht jedoch nicht nur die Natur die Blicke auf sich, sondern auch herumliegender Müll.

Joshua Treffert, Margret Mergen und Thomas Hauck (von links) sammeln an der Talstation der Merkurbergbahn Müll auf.  Foto: Jonas Sertl/Stadt Baden-Baden

© pr

Joshua Treffert, Margret Mergen und Thomas Hauck (von links) sammeln an der Talstation der Merkurbergbahn Müll auf. Foto: Jonas Sertl/Stadt Baden-Baden

Von leeren Zigarettenschachteln, zerknüllten Kaugummi-Papierchen, ausgetrunkenen Getränkeflaschen sowie hin und wieder Glasscherben berichtet die Stadtpressestelle. Wie bereits im Frühjahr und den Putz-Munter-Aktionen in den vergangenen Jahren nahm Oberbürgermeisterin Margret Mergen dies zum Anlass, um eine Aktion im Stadtwald zu starten. Gemeinsam mit Joshua Treffert, Persönlicher Referent und Bürgerreferent, sammelte sie bei den Parkplätzen an der Talstation der Merkurbergbahn herumliegenden Müll ein.

Beachtliche Menge Müll gesammelt

Thomas Hauck, Leiter des Baden-Badener Fachgebiets Forst und Natur, hatte hier in den vergangenen Tagen Verunreinigungen bemerkt. Mit Müllsäcken und Handschuhen ausgestattet, kam in kurzer Zeit eine beachtliche Menge Müll zusammen.

Laut Hauck sieht es an vielen Stellen im Stadtkreis leider ähnlich aus. Mergen und Hauck appellieren daher an die Bürger, es ihnen beim nächsten Spaziergang gleichzutun und mit einer Tüte herumliegenden Müll einzusammeln. Mit dem Einsammeln könne jeder einen aktiven Beitrag zu einem sauberen und gepflegten Stadtbild leisten.

Zum Artikel

Erstellt:
30. November 2020, 14:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 28sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.