Beim Ausparken gegen Falschparker gefahren

Baden-Baden (red) – Bei einem Unfall am Montagabend in Steinbach ist ein Mann beim Ausparken gegen ein Auto gekracht. Dieses war allerdings falsch geparkt gewesen.

Beim Ausparken gegen Falschparker gefahren

An den beiden unfallbeteiligten Fahrzeugen etnstand ein Schaden von insgesamt 3.000 Euro. Symbolfoto: Jan Woitas/dpa

Wie die Polizei mitteilte, wollte ein 32-Jähriger gegen 22:35 Uhr rückwärts aus einer Parkbucht ausfahren. Dabei übersah er vermutlich den Opel eines 39-Jährigen, der auf dem gegenüberliegenden Gehweg abgestellt war.

Durch die Kollision entstand ein Sachschaden von jeweils rund 1.500 Euro an den Autos. Da der Opel verbotswidrig auf dem Gehweg abgestellt war, verwarnte die herbeigerufenen Polizisten neben dem Unfallverursacher auch den 39-Jährigen.