Bertholdplatz: Kein Kiosk-Pächter in Sicht

Baden-Baden (hez) - Die Suche nach einem Pächter für den Kiosk am neu gestalteten Bertholdplatz gestaltet sich schwierig. Bislang konnte die Stadt keinen Betreiber finden.

Der Platz ist neu und schön, der Kiosk aber weiterhin zu.Foto: Henning Zorn/BT

© hez

Der Platz ist neu und schön, der Kiosk aber weiterhin zu.Foto: Henning Zorn/BT

Von Henning Zorn

Die Umgestaltung des Bertholdplatzes zu einem Kreisverkehr hat ganz gut geklappt, die Autos drehen hier inzwischen recht störungsfrei ihre Runden. Doch eine „Baustelle“ ist noch geblieben – und eine Lösung zeichnet sich bislang nicht ab. Das Ensemble von Brunnen, Kastanienbaum und Kiosk in einer Ecke des Bertholdplatzes sorgt hier für eine spezielle städtebauliche Note.

Im Gegensatz zu ursprünglichen Vorschlägen der Planer, diese Ecke auch zuzubauen, waren sich Stadt und Gemeinderat auch ziemlich einig, das ganze Ensemble zu erhalten. Daher sollte auch nach einem Pächter für den geschlossenen und nicht mehr allzu ansehnlichen Kiosk gesucht werden. Doch dies gestaltet sich sehr problematisch. Wie Alexander Wieland, Geschäftsführer der hier zuständigen Stadtbaugesellschaft GSE, dieser Tage erklärte, sei es bislang nicht gelungen, einen Pächter zu finden.

Zum Artikel

Erstellt:
7. Februar 2020, 07:51 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 24sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.