Blätterpracht hält Baden-Badener Gartenamt auf Trab

Baden-Baden (hez) – Die fallende Blätterpracht hält derzeit das Gartenamt auf Trab. Mit großem Einsatz geht man gegen die Laubmassen in städtischen Anlagen vor. Allerdings wird nicht überall geräumt.

Viele Bäume wollen nun ihr Blattwerk loswerden – und so breitet sich das Laub auch in der Lichtentaler Allee derzeit fast wie eine Decke aus.  Foto: Monika Zeindler-Efler

© zei

Viele Bäume wollen nun ihr Blattwerk loswerden – und so breitet sich das Laub auch in der Lichtentaler Allee derzeit fast wie eine Decke aus. Foto: Monika Zeindler-Efler

Von BT-Redakteur Henning Zorn

Um rund 35.000 Bäume muss sich das städtische Gartenamt kümmern. Da wird jedes Jahr im Herbst und Winter die Beseitigung unvorstellbarer Laubmengen zu einem kräftezehrenden Großeinsatz. Langsam wird es damit wieder ernst, nachdem erst kürzlich der Laubfall in der Kurstadt durch die Niederschläge einen kräftigen Schub erhielt.
Mit dem Jahr 2021 ist Gartenamtsleiter Markus Brunsing eigentlich ganz zufrieden: „Durch die Niederschläge konnten sich die Bäume nach den vorangegangenen Trockenjahren ganz gut erholen.“ Aber für die Gärtner bringt die größere Zufriedenheit der Bäume auch mehr Arbeit mit sich. Denn im Gegensatz zu den Vorjahren, als die Blätter schon im August rieselten, hat man diesmal viel weniger Zeit zum Aufsammeln.

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie ein Login für BT Digital haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für einen BT Digital Zugang? Dann finden Sie hier unsere Angebote.

Zum Artikel

Erstellt:
7. November 2021, 14:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 2min 25sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen