Bundesweiter „Botschafter“ für Rebländer Wein

Baden-Baden (cn) – Der Förderverein Wein, Tourismus, Kultur und Kunst im Rebland stellt in Neuweier die Weichen für künftige Aktivitäten.

Große Aufgaben will der Förderverein angehen (von links): Astrid Liebich, Ortsvorsteher Ulrich Hildner, Eva Wäldele, Holger Beh, Klaus Bloedt-Werner, Bärbel Nießen, Tanja Wäldele, Thomas Goth und Volker Maier. Foto: Nickweiler

© cn

Große Aufgaben will der Förderverein angehen (von links): Astrid Liebich, Ortsvorsteher Ulrich Hildner, Eva Wäldele, Holger Beh, Klaus Bloedt-Werner, Bärbel Nießen, Tanja Wäldele, Thomas Goth und Volker Maier. Foto: Nickweiler

Von Nickweiler, Christina

Geht es nach den Vorstellungen des Fördervereins Wein, Tourismus, Kultur und Kunst im Rebland, dann wird künftig der Wein des Baden-Badener Reblands einheitlich auf Fachmessen außerhalb der Region repräsentiert werden. Für diese Idee machte sich der neue stellvertretende Vorsitzende des Fördervereins, Volker Maier, bei der Mitgliederversammlung am Mittwoch stark. Bei der Sitzung wurde Klaus Bloedt-Werner als Vorsitzender bestätigt.

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie E-Paper Abonnent sein oder ein Tages-Login haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für ein E-Paper Abonnement oder einen Tages-Login? Dann finden Sie hier unsere Angebote.

Zum Artikel

Erstellt:
24. Juli 2020, 14:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 2min 37sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Orte