Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

„Der Grinch“ sagt nach 19 Jahren Tschüss

Baden-Baden (co) – Die Anfänge der Band „Der Grinch“ liegen in einem Schulprojekt des Richard-Wagner-Gymnasiums begründet, das war im Jahr 2001. Nun, 19 Jahre später, löst sich die beliebte Band auf. Drei Abschiedskonzerte soll es geben.

Die Jungs von „Der Grinch“ werden privat auch weiterhin eng verbunden sein, doch von der Bühne verabschieden sie sich nach fast 20 gemeinsamen Jahren.  Foto: Hecker-Stock

© co

Die Jungs von „Der Grinch“ werden privat auch weiterhin eng verbunden sein, doch von der Bühne verabschieden sie sich nach fast 20 gemeinsamen Jahren. Foto: Hecker-Stock

Von Cornelia Hecker-Stock

Gegründet hat sich die Band „Der Grinch“ im Jahr 2001 anlässlich eines Schulprojekts am Richard-Wagner-Gymnasium (RWG). Nachdem es schon mal eine dreijährige Auszeit gab, löst sich die beliebte Regionalband nun endgültig auf.
Begonnen hatte alles mit dem Projekt „Schule als Staat“, bei dem sich die Teilnehmer einen Beruf und ein Hobby aussuchen durften. Die anfänglich fünf Jungs wollten als Band dieses fiktiven Staates auftreten, schlossen sich mittags nach dem Unterricht in der Lehrerbibliothek ein und hatten binnen einer Woche neun Songs einstudiert. Die Begeisterung beflügelte, fleißig wurde weiter geprobt, die musikalische Stilrichtung orientierte sich an Classic Rock, Punk und deutschen Songs, Vorbilder waren Oasis, Black Sabbath, Nirvana oder Die Ärzte. Erste schulinterne Konzerte folgten, die große Bewährungsprobe kam dann 2002 beim Tanz in den Mai, da durften sie als Vorgruppe der Ass Fiddle Johnsons auftreten. Ihr erstes abendfüllendes Konzert erfolgte im selben Jahr beim Eberbachfest, und je später der Abend, desto besser kamen sie an, erzählen die Jungs grinsend.

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie E-Paper Abonnent sein oder ein Tages-Login haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für ein E-Paper Abonnement oder einen Tages-Login? Dann finden Sie hier unsere Angebote.

Zum Artikel

Erstellt:
21. März 2020, 06:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 2min 50sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Themen