Derzeit viele Tauben im Tierheim

Baden-Baden (hez) – Im Tierheim im Märzenbachweg in Baden-Baden müssen derzeit jede Menge Vögel betreut werden. Das Haus hat sich zuletzt geradezu zu einem Tauben-Asyl entwickelt.

Die Jungtaube schätzt die regelmäßige Breifütterung mithilfe einer Pipette. Foto: Henning Zorn

© hez

Die Jungtaube schätzt die regelmäßige Breifütterung mithilfe einer Pipette. Foto: Henning Zorn

Von Hening Zorn

Tauben haben es derzeit recht schwer. Gründe dafür gibt es einige: Krankheiten, Fütterungsverbote, Straßenverkehr und in zunehmendem Maß die Bedrohung durch andere Stadtvögel wie etwa die in zunehmender Zahl auch in Baden-Baden heimischen Krähen. Dass die Gefahren für Leib und Leben der Stadttauben nicht unbeträchtlich sind, sieht man im Moment im kurstädtischen Tierheim. Insgesamt sechs Tauben müssen dort zurzeit betreut, behandelt und aufgepäppelt werden. Die meisten von ihnen wurden verletzt aufgefunden und dann ins Heim gebracht.

Einen ausführlichen Bericht dazu lesen Sie in der Dienstagsausgabe des Badischen Tagblatts und im E-Paper.

Zum Artikel

Erstellt:
8. Dezember 2020, 07:48 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 18sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.