Die Wahrheit hat verschiedene Gesichter

Baden-Baden (sga) – In Jean-Baptiste Molières Komödie „Der Menschenfeind“ hat niemand vollkommen recht und niemand vollkommen unrecht. Premiere im Theater Baden-Baden ist am 26. September.

In der „schrägen“ Kulisse: Miriam Fehlker, Vesna Hiltmann und Jenke Nordalm (von links). Foto: Sarah Gallenberger

© sga

In der „schrägen“ Kulisse: Miriam Fehlker, Vesna Hiltmann und Jenke Nordalm (von links). Foto: Sarah Gallenberger

Von Sarah Gallenberger

Kompromisse mit der Wahrhaftigkeit sind überhaupt nichts für Alceste. Stattdessen setzt der Idealist auf unbedingte Aufrichtigkeit, nur so kommt man im Leben weiter. Doch das im Theater Baden-Baden inszenierte Stück „Der Menschenfeind“ von Jean-Baptiste Moliére zeigt: Ganz so einfach ist es dann doch nicht. Vor allem nicht, wenn Gefühle im Spiel sind.

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie E-Paper Abonnent sein oder ein Tages-Login haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für ein E-Paper Abonnement oder einen Tages-Login? Dann finden Sie hier unsere Angebote.