„Die Wasserbüffel haben sich gut eingelebt“

Baden-Baden/Sinzheim (ans) – Die Sinzheimer Landwirte Jonas und Meret Löscher ziehen ein erstes Fazit zur Haltung ihrer Wasserbüffel im Bruchgraben.

Täglich versorgen Jonas und Meret Löscher die gehörnten Paarhufer mit Frischwasser und kontrollieren den Gesundheitszustand der Tiere. Foto: Jonas Löscher

© Löscher

Täglich versorgen Jonas und Meret Löscher die gehörnten Paarhufer mit Frischwasser und kontrollieren den Gesundheitszustand der Tiere. Foto: Jonas Löscher

Von Anna Strobel

Seit April wird eine Herde Wasserbüffel im Naturschutzgebiet Bruchgraben an der A 5 als Landschaftsschützer eingesetzt. Die ostasiatischen Paarhufer sind Teil eines Naturschutzkonzeptes des Regierungspräsidiums Karlsruhe (wir berichteten).

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie ein Login für BT Digital haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für einen BT Digital Zugang? Dann finden Sie hier unsere Angebote.

Zum Artikel

Erstellt:
31. August 2020, 18:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 2min 25sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen