Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Die tägliche Auszeit von der Krise

Baden-Baden (ml) – Auch in Zeiten der Kontaktsperre reißt der Kontakt von Marc Marshall zu seinen Fans nicht ab. Jeden Abend gibt er um 19 Uhr ein Livekonzert – auf Facebook und Instagram.

Marc Marshall und Pianist Rene Krömer erreichen ihr Publikum per Smartphone im Netz. Foto: Teo Jägersberg

© pr

Marc Marshall und Pianist Rene Krömer erreichen ihr Publikum per Smartphone im Netz. Foto: Teo Jägersberg

Von Markus Langer

Seit dem 16. März absolviert der Baden-Badener Sänger jeden Abend einen etwa 40-minütigen Auftritt. Das will er so lange durchhalten, bis sich die Menschen wieder freier bewegen können. Seine per Smartphone ins Netz gestellten Konzerte gibt er entweder alleine oder mit dem Pianisten Rene Krömer. Damit will er sich und seinen Zuschauern täglich eine kurze Auszeit von der derzeit alles beherrschenden Coronakrise geben. Und das ist keine Einbahnstraße: Die Zuschauer reagieren mit Kommentaren oder schicken Bilder von sich.

Jedes Konzert wird einzeln zusammengestellt

Jedes Konzert wird für den jeweiligen Abend zusammengestellt. Die Zuschauer können sich Lieder wünschen und der Sänger verarbeitet in seinem Repertoire aktuelle Ereignisse. Nur ein Thema findet nicht statt – Corona. Die 40 Minuten sollen „ein Stück Normalität schaffen“. Auch er mache sich Sorgen, „aber wir sollten nicht in eine Depression verfallen“, meint der Künstler.

Der ausführliche Bericht erscheint in der Donnerstagsausgabe sowie (um 4 Uhr) im E-Paper.

Zur Facebook-Seite von Marc Marshall

Internetseite für Musikwünsche

Zum Artikel

Erstellt:
25. März 2020, 16:18 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 31sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.