Drei Verletzte: Schwarzer Audi gesucht

Baden-Baden (BT) – Die Polizei sucht einen schwarzen Audi mit HD-Kennzeichen. Er hat einen Linienbus zur Notbremsung gezwungen. Dabei wurden drei Fahrgäste verletzt.

Da der Busfahrer scharf bremsen musste, stürzten Fahrgäste zu Boden. Drei Frauen wurden dabei leicht verletzt. Symbolfoto: Leonie Finkbeiner/BT/av

Da der Busfahrer scharf bremsen musste, stürzten Fahrgäste zu Boden. Drei Frauen wurden dabei leicht verletzt. Symbolfoto: Leonie Finkbeiner/BT/av

Die Beamten des Polizeireviers Baden-Baden sind nach einer Unfallflucht am Donnerstagvormittag im Bereich des Augustaplatzes auf der Suche nach einem schwarzen Audi (Kombimodell) mit „HD“ Zulassung.

Der bislang unbekannte Fahrer des Audi war kurz nach 11 Uhr auf der Lichtentaler Straße unterwegs und hat durch seine Fahrweise den Fahrer eines Linienbusses zu einem Bremsmanöver gezwungen. Dadurch stürzten mehrere Fahrgäste im Bus zu Boden. Nach den bisherigen Ermittlungen der Polizei wurden drei Frauen leicht verletzt. Eine ärztliche Versorgung an der Unfallstelle war allerdings nicht erforderlich.

Mögliche Zeugen des Geschehens, die Hinweise zu dem nun gesuchten schwarzen Audi und/oder zur Identität des Fahrers geben können, sollen sich bitte unter der Rufnummer (0 72 21) 68 00 bei den Ermittlern des Polizeireviers Baden-Baden melden.

Zum Artikel

Erstellt:
29. April 2022, 11:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 23sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.