Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

„Drive Hin“ soll Kulturszene wieder Leben einhauchen

Endlich wieder ins Kino oder zum Konzert: Ab Ostern soll das in einer Art Autokino in Haueneberstein möglich werden. Foto: Lukas Gangl

© galu

Endlich wieder ins Kino oder zum Konzert: Ab Ostern soll das in einer Art Autokino in Haueneberstein möglich werden. Foto: Lukas Gangl

Von Harald Holzmann

Baden-Baden – Kino, Comedy, Gottesdienste, Konzerte: Geht nicht. Corona hat dem kulturellen und gesellschaftlichen Leben ein Ende gesetzt. Doch Veranstaltungsmanager Jens Dietrich gibt nicht klein bei. In den nächsten Tagen will er in Haueneberstein mit dem „Rantastic Drive Hin“ an den Start gehen – einer Art Autokino für Filme und Veranstaltungen.
Wer Jens Dietrich kennt, der weiß: Geht nicht – das ist eine Formulierung, die ihn nur anspornt. Und so hat er gemeinsam mit seinem Team gegrübelt über die Frage: Wie könnte man der brachliegenden Kulturszene wieder Leben einhauchen? Die Antwort lieferte eine Mitarbeiterin. Sie flachste: Man müsse eine Art „Drive-In-Comedy“ machen.

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie E-Paper Abonnent sein oder ein Tages-Login haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für ein E-Paper Abonnement oder einen Tages-Login? Dann finden Sie hier unsere Angebote.

Zum Artikel

Erstellt:
7. April 2020, 21:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 2min 53sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen