„Eberts Garten“: Geplante Wohnbebauung stößt bei ansässigen Unternehmen auf Bedenken

Baden-Baden (hez) – Die geplante Neubebauung des Areals der früheren Baumschule Eberts („Eberts Garten“) stößt auf erhebliche Einwände und Bedenken von umliegenden Unternehmen und Betrieben. Vier Unternehmen im Gewerbegebiet Oos haben sich deshalb in einem Brief an Oberbürgermeisterin Margret Mergen gewandt.

Das ehemalige Gärtnereigelände (obere Bildhälfte) liegt am Rand eines großen Gewerbegebiets.Foto: Walter/Archiv

© wiwa

Das ehemalige Gärtnereigelände (obere Bildhälfte) liegt am Rand eines großen Gewerbegebiets.Foto: Walter/Archiv

Von Henning Zorn

Die geplante Neubebauung des Areals der früheren Baumschule Eberts („Eberts Garten“) stößt auf erhebliche Einwände und Bedenken von umliegenden Unternehmen und Betrieben. Vier Unternehmen im Gewerbegebiet Oos wandten sich deshalb jetzt in einem Brief an Oberbürgermeisterin Margret Mergen.

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie E-Paper Abonnent sein oder ein Tages-Login haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für ein E-Paper Abonnement oder einen Tages-Login? Dann finden Sie hier unsere Angebote.

Zum Artikel

Erstellt:
21. April 2020, 11:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 2min 12sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen