Eigentümer von Crossbike gesucht

Baden-Baden/Karlsruhe (red) - Die Bundespolizei hat bei einer Kontrolle am Bahnhof in Baden-Baden ein Crossbike sichergestellt. Ein Mann, der es dabei hatte, konnte nicht nachweisen, dass es sein Fahrrad ist.

Eigentümer von Crossbike gesucht

Wie die Polizei am Mittwochmorgen mitteilte, hatte ein 28-jähriger Kameruner das Rad bei sich. Der Mann wurde kontrolliert, als er gegen 23.50 Uhr mit der S71 aus Karlsruhe kam. Das Rad war mit einem Ringschloss mit Kette gesichert, einen Schlüssel hatte der Mann allerdings nicht dabei. Zudem machte er laut der Polizei unglaubwürdige Aussagen zur Herkunft des Fahrrads. Auch einen Nachweis, dass ihm das Rad gehört, konnte er nicht vorlegen. Während der Kontrolle beleidigte er zudem mehrfach die Beamten.

Da die Polizei einen Diebstahl vermutete, stellten die Beamten das Fahrrad sicher. Sie suchen nun den rechtmäßigen Eigentümer. Es handelt sich um ein schwarz-blaues Crossbikes der Marke Ghost inklusive Ringschloss.

Der Eigentümer wird gebeten, sich mit der Bundespolizeiinspektion Offenburg unter (0781) 91900 in Verbindung zu setzen.