Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Ein Sandstrand für Sandweier

Baden-Baden (hez) – Schatten wird es wegen strenger Naturschutzauflagen am neuen Strandbad von Sandweier in den Anfangsjahren nur wenig geben.

Am Sandstrand von Sandweier wird es in den ersten Jahren nur wenig Schatten geben. Foto: Pittner

© pi

Am Sandstrand von Sandweier wird es in den ersten Jahren nur wenig Schatten geben. Foto: Pittner

Von Henning Zorn

Gut sind bislang die Arbeiten am neuen Strandbad Sandweier vorangekommen. Darauf verwies Stadtwerke-Geschäftsführer Helmut Oehler jetzt bei einer Presseanfrage. Ob allerdings der geplante Eröffnungstermin Anfang Mai gehalten werden kann, ist momentan nicht ganz sicher. Dies liegt an Personalproblemen durch Handwerker aus dem Elsass, die momentan nicht eingesetzt werden können. „Das kann uns zurückwerfen“, so Oehler.

Wird ein Sonnenschirmverleih eingerichtet?

Eine besondere Attraktion des neuen Bads sei der große Sandstrand, der zum Wasser hin abfällt. Aufgrund der strengen Vorgaben des Naturschutzes könne man allerdings nur ein einziges schattenspendendes Sonnensegel installieren – dies soll nun den Spielplatz schützen. Eventuell werde man zur Verbesserung des Sonnenschutzes auf dem Badegelände einen Sonnenschirmverleih einrichten. Eingesät werden darf nur ein einfacher Magerrasen. Dieser habe dann nichts mit dem Grün eines Golfplatzes gemeinsam, meinte Oehler.

Die Gesamtkosten für den Bau des neuen Strandbads belaufen sich auf rund 2,45 Millionen Euro.

Zum Artikel

Erstellt:
17. März 2020, 14:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 28sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Christel Schneider 19.03.202009:07 Uhr

Schön ist anders - warum hat man das Bad an dieser Stelle gebaut, wenn durch Naturschutzauflagen soviel nicht sein darf (Sonnensegel, Sonnenschutz durch Bäume bzw.Schirme)
Ich war immer sehr gerne im Strandbad Sandweier, das durch seine Größe und den natürlichen Baumbestand für jeden Platz bot.Werde mir das neue Bad anschauen, mein Aufenthalt dort kann aber immer nur sehr kurz sein wenn keine Möglichkeit besteht auch einen Platz im Schatten zu haben.Bei den ständig steigenden Zahlen von Hautkrebs haben die Verantwortlichen sicher die Pflicht für Zonen mit Schatten zu sorgen - bzw.Sonnenschirme bereit zu stellen.
Wir haben derzeit sicher andere Probleme/Corona-Virus trotzdem freue ich mich auf den Sommer!


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.