Fachangestellte für Bäderbetriebe sind heiß begehrt

Baden-Baden (galu) – Fachangestellte für Bäderbetriebe sind mehr als Bademeister oder Rettungsschwimmer – und auf dem Arbeitsmarkt gesucht.

Fabian Burkardt und Jessica Lörch überprüfen die Wasserqualität im Hardbergbad und notieren die Ergebnisse.  Foto: Lukas Gangl

© galu

Fabian Burkardt und Jessica Lörch überprüfen die Wasserqualität im Hardbergbad und notieren die Ergebnisse. Foto: Lukas Gangl

Von Lukas Gangl

„Nicht vom Beckenrand springen!“ – bei diesem Satz denkt man sofort an den Bademeister aus dem Hallen- oder Freibad. Doch nicht nur ist Bademeister ein Begriff, der in der Zunft selbst verpönt ist – auch das Aufgabenfeld eines sogenannten Fachangestellten für Bäderbetriebe (FAB) ist um einiges größer.

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie ein Login für BT Digital haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für einen BT Digital Zugang? Dann finden Sie hier unsere Angebote.

Zum Artikel

Erstellt:
22. Juli 2020, 06:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 2min 48sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen