Fahrer in Baden-Baden haben den toten Winkel im Blick

Baden-Baden (nof) – In Baden-Baden sind 30 Fahrzeuge mit Abbiegeassistenten nachgerüstet worden. Damit soll für mehr Sicherheit für Fahrer und andere Verkehrsteilnehmer gesorgt werden.

Im Monitor (oben links) erkennt Jürgen Herr, dass sich jemand dem Bus nähert (rechtes Bild). Er weiß nun, dass er nicht rechts abbiegen kann. Foto: Nico Fricke

© nof

Im Monitor (oben links) erkennt Jürgen Herr, dass sich jemand dem Bus nähert (rechtes Bild). Er weiß nun, dass er nicht rechts abbiegen kann. Foto: Nico Fricke

Von Nico Fricke

Welcher Autofahrer kennt sie nicht: Die Schrecksekunde, wenn man rechts abbiegen möchte, die Kreuzung frei wähnt – und plötzlich ein Radfahrer oder Fußgänger auf der Seite auftaucht, den man im Seitenspiegel nicht gesehen hat. Der „tote Winkel“ ist eine große Gefahrenquelle – die die Stadt Baden-Baden mit neuer Technik in ihren Fahrzeugen entschärfen will.

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie ein Login für BT Digital haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für einen BT Digital Zugang? Dann finden Sie hier unsere Angebote.

Zum Artikel

Erstellt:
5. Januar 2021, 08:18 Uhr
Lesedauer:
ca. 2min 51sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen